Please disable Ad Blocker before you can visit the website !!!

Der Sommer beim Theaterfestival Steudltenn

Mittwoch, 6. Juli 2022
thumbnail

„BIOGRAFIE: EIN SPIEL“ von Max Frisch ab 20.7.

Im Steudltenn jagt ein Highlight das nächste – ab 20. Juli wird den Zuschauern in Uderns die humorvolle Komödie „Biografie –
Ein Spiel“ von Max Frisch, insziniert von Hakon Hirzenberger, dargeboten.
Der mehrfach für den Literaturnobelpreis vorgeschlagene Schweizer Autor zeigt, was passiert, wenn Mann und Frau die Chance bekommen ihr Leben neu zu schreiben und ihr einziger Wunsch ist, sich nicht mehr ineinander zu verlieben. Ein Stück über die Liebe, das Leben und die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten die eigene Geschichte zu verändern.

Weitere Veranstaltung im Steudl-tenn: „Paganini“ am Donnerstag, 7. Juli um 20.00 Uhr.
Alle Infos und Tickets unter Tel. 0650 / 27 27 054.

ONE-MAN-SHOw – „HAMLET“ begeisterte Publikum

Stefano Bernardin spielte sich die Seele aus dem Leib. Mit hingebungsvoller Leidenschaft verkörperte er den Prinzen Hamlet, der den Mord an seinem Vater rächen will, doch auch vor Liebe zu Ophelia vergeht und sich in tiefe Gedanken über das menschliche Dasein verstrickt.
Ebenso glaubwürdig und fast ekelerregend spielte er den machtgeilen Onkel Claudius, Mörder des Königs. Beeindruckend auch seine Darstellung von Polonius, devoter Ratgeber des Königs und Vater Opheliens. Abstoßend erschien er in den Rollen der falschen Freunde Rosencrantz und Guildenstern. In Sekundenschnelle wechselte Bernardin Stimme, Haltung und Gestik.

Der Erzählstrang zeichnet sehr stringent und selbst wer die Handlung nicht kennt, folgte der Geschichte problemlos und konnte sich am Vortrag in der wunderschönen alten Sprache erfreuen.

Eine grandiose Schauspielleistung von Stefano Bernardin, der sich am Schlagzeug und an den Gitarren auch musikalisch bewies und verdienterweise vom Premierenpublikum mit begeistertem Applaus bedankt wurde.

Zillertaler Zeitung

Top Kategorien

Gemeinden

Mehr

Service