Please disable Ad Blocker before you can visit the website !!!

Ver.ab.schieden – das letzte Fest

Mittwoch, 3. April 2024
thumbnail

Der Tod als Übertritt in ein anderes, neues Leben und die Chance, den Abschied auf persönliche Art und Weise gestalten zu können – als „Das letzte stille Fest“.

Zwei starke Frauen nehmen sich in Zeiten großer Verunsicherung und vieler Veränderungen einem ganz besonderen Thema an – dem Tod verbunden mit dem Abschied nehmen als Würdigung des erloschenen Lebens und als Möglichkeit der Gestaltung dieses Abschiednehmens auf individuelle Art und Weise.

Bewegt durch das Thema Tod und die damit verbundene Trauer beschäftigen sich die beiden Frauen gedanklich und in vielen Gesprächen seit Jahren mit den Möglichkeiten des ganz persönlichen Abschiednehmens. Leider sind die individuellen Möglichkeiten und Freiheiten in Tirol bisher sehr beschränkt.

Manuela Hochmuth aus Mayrhofen (Sozialarbeiterin) und Stefanie Hafenscherer aus Schwaz (seit vielen Jahren in eigener Praxis als mediale Lebensberaterin tätig) möchten das ändern. Es geht darum, persönliche Wünsche zu erfüllen. Die beiden Frauen haben dabei keine Scheu, sich dem Thema mit Offenheit und Herz anzunehmen und auf Wunsch auch Unkonventionelles möglich zu machen.

„Wir möchten auf einfühlsame Art und Weise ver.ab.schieden ganz persönlich gestalten und Möglichkeiten zur Verfügung stellen. Im Mittelpunkt steht der verstorbene Mensch, dessen Leidenschaften, Freuden und jene individuellen Eigenschaften, die diese wertvolle Seele im Leben besonders gemacht haben. Wir unterstützen, organisieren und begleiten ‚Das letzte stille Fest‘“, so die beiden Frauen.

„In unserer Vorstellung ist da fast alles möglich, von der persönlichen Trauerrede im Rahmen einer traditionellen katholischen Feier bis hin zum individuell gestalteten letzten stillen Fest im heimischen Garten mit einzigartigem und Bedacht gewähltem Ritual“, erklären die zwei in ihrer offenen, unkomplizierten Art.

Kontakt: ver.ab.schieden – Das letzte stille Fest, Manuela Hochmuth & Stefanie Hafenscherer, Tel. 0664 / 9995 5001

Ankündigung

Nächster TRAUERABEND am Donnerstag 18. April ab 19.00 Uhr, Feuerbestattung Münster, Gewerbegebiet 600g. Teilnahme kostenlos, keine Anmeldung notwendig!

Schreibe einen Kommentar

Zillertaler Zeitung

Service