Please disable Ad Blocker before you can visit the website !!!

Der neue Penkenjoch Rundwander Weg

Winterwandern im XXL-Format

Dienstag, 24. Januar 2023
thumbnail

Winterwandern liegt voll im Trend und bietet bekanntlich eine ausgezeichnete Gelegenheit, den Winter so richtig zu spüren. Daher haben sich die Finkenberger Almbahnen gemeinsam mit den Mayrhofner Bergbahnen – unter großer Mithilfe der Agrargemeinschaft Finkenberg – darum bemüht, den neuen Winterwanderweg „BergWaldWeg“ zu ermöglichen.

Der BergWaldWeg startet an der Mittelstation der Finkenberger Almbahnen (1.750 m) und führt zur Bergstation der Penkenbahn. Die Länge des Weges beträgt 4,6 km und ist ein wichtiger Teilabschnitt des Penkenjoch Rundwander Weges. Der Penkenjoch Rundwander Weg bietet ein neues Winterwanderangebot im XXL-Format und umfasst: den neuen BergWaldWeg + den WinterWanderWeg Penken + die flexible Benützung von 4 Bergbahnen an einem Tag.

Ein Routenvorschlag lautet beispielsweise:

Auffahrt mit den Finkenberger Almbahnen bis zur Mittelstation auf 1.750 m. Wanderung entlang des BergWaldWeges zur Bergstation der Penkenbahn (4,6 km). Gemütliche Auffahrt mit der Kombibahn Penken hinauf auf 1.994 m. Wanderung entlang des WinterWanderWegs Penken (1,9 km) hinüber zum Penkenjoch, vorbei am Speicherteich und der eindrucksvollen Granatkapelle. Vom Sonnenplateau Penkenjoch geht es dann wieder gemütlich mit zwei Bahnen zurück ins Tal zum Ausgangspunkt.

Die Route kann auch in umgekehrter Richtung mit Auffahrt Penkenbahn oder nur in Teilstücken erfolgen. An allen Stationen befinden sich Einkehrmöglichkeiten und WC-Anlagen.

Zum neuen Penkenjoch Rundwander Weg gibt es auch das passende Rundwander Ticket, das die flexible Benützung von 4 Bahnen an einem Tag beinhaltet. Natürlich kann auch ein gültiger Skipass für die Tour verwendet werden.

„Wir wünschen viel Freude beim Erwandern des neuen Winterwanderangebots am Penken und Penkenjoch!“


Rundwanderweg Infos:

Detaillierte Informationen via QR-Code oder telefonisch unter Tel. 05285 / 62 196 (Finkenberger Almbahnen) und Tel. 05285 / 62 277 (Mayrhofner Bergbahnen).

Schreibe einen Kommentar

Zillertaler Zeitung

Top Kategorien

Gemeinden

Mehr

Service