Please disable Ad Blocker before you can visit the website !!!

25 Gault & Millau-Hauben für das Zillertal

Je 3 Hauben für „Guatz Essen“, “Bergfried Chefs Table“ und Genießerstube Alpenhof

Mittwoch, 30. November 2022
thumbnail

Gerade jetzt, nach einer von Corona geprägten Zeit, in der unter anderem auch unsere Gastronomie vor äußerst schwierigen Probleme gestellt wurde, sind Wertschätzung und Auszeichnung unwahrscheinlich wichtig. Dass nun ausgerechnet nach dieser schweren Zeit einer der weltweit bekanntesten Hotel- und Restaurantführer, der Gault&Millau, in der kürzlich erschienenen Ausgabe für 2023 zahlreiche Zillertaler Betriebe ausgezeichnet hat zeigt, dass das Zillertal hier auf einem sehr guten Weg ist und positiv in die Zukunft schauen kann.

Herausragend ist, dass in dieser jüngsten Ausgabe gleich drei Restaurants im Zillertal mit je 3 Hauben und zwar Peter Fankhausers „Guatz Essen“ in Stumm mit 15,5 Punkten, das „Bergfrieds Chefs Table“ unter Sebastian Stock in Lanersbach ebenfalls mit 15,5 Punkten und die „Genießerstube” im Alpenhof in Hintertux mit 15 Punkten für Maximilian Stock reüssieren konnte.
Aber auch zahlreiche weitere Zillertaler Gourmetrestaurants fanden den Einzug in den renommierten Restaurantguide. So wurde das Mountain Loft an der Bergstation der Spieljochbahn in Fügen, die Genusswerkstatt im Golfhotel in Uderns, das Landgasthaus Linde und das Gasthaus Nester in Stumm sowie Hubers Boutique Hotel und das Hotel Zillertalerhof in Mayrhofen mit einer Haube ausgezeichnet.
Auf stolze zwei Hauben können im aktuellen Guide das „Schulhaus Tirol“ am Zellberg, das „Heleni“ in Zell am Ziller, das Restaurant „Sieghard“ in Hippach/Schwendau, das „Rocky 7“ in Mayrhofen und mit 14,5 Punkten das Berghof „Crystal“ in Hintertux mit Koch Bastian Dengg verweisen.

„Leidenschaft, Hingabe, Ausdauer, Innovation und Nachhaltigkeit haben wir mehr denn je in dieser Ausgabe berücksichtigt“, ist von den Herausgebern Martina und Karl Hohenlohe zu hören. Gerade deshalb ist es umso bemerkenswerter, dass in der neuesten Ausgabe des Gault&Millau 2023 nach elf im Jahr 2021 und zwanzig im vergangenen Jahr heuer gleich „25 Hauben“ ins Zillertal gehen. Österreichweit sind 760 Haubenrestaurants unter den Gesichtspunkten „Frische, Qualität und Kreativität der Speisen“ bewertet worden.
Von Haute Cuisine bis hin zu traditioneller Zillertaler Hausmannskost gibt es auch in den vielen Lifestyle-Hütten im Zillertal kulinarische Hochgenüsse zu erleben. Hier werden Gerichte vom Kaiserschmarrn bis zum Pulled-Pork-Burger auf zillertalerisch neu interpretiert und können in den vielen, vom Gault&Millau prämierten, Hütten genossen werden. „Fest steht: nicht nur im Tal, sondern auch am Berg können Gäste und Einheimische im Zillertal kulinarische Hochgenüsse erleben.

Darüber hinaus wurden im aktuellen Gault&Millau Hotelguide insgesamt zwanzig Zillertaler Hotelbetriebe in den verschiedenen Themenbereiche wie „Aktivhotels, Chalets, Design-Hotels, Familienhotels, Geheimtipps, Hundehotels, Naturhotels und Wellnesshotels“ ausgezeichnet und empfohlen.

Ausgezeichnete 3 Hauben und 15 Punkte für die Genießerstube im Alpenhof Hintertux.
Peter Fankhausers vegetarisches Restaurant zählt mit 3 Hauben auch heuer wieder zu den besten Restaurants.

Zillertaler Zeitung

Top Kategorien

Gemeinden

Mehr

Service