Please disable Ad Blocker before you can visit the website !!!


Brauchtum in der Weihnachtszeit

Mittwoch, 8. Dezember 2021
thumbnail

Die zwei wichtigsten Bräuche zur Weihnachtszeit haben sich auch bei vielen Menschen erhalten, die der Kirche fern stehen: die Weihnachtskrippe und der Christbaum.

Krippe: Schon im 8. Jahrhundert wurde in der römischen Kirche Santa Maria Maggiore eine Krippe aufgestellt. Allmählich auch in anderen Kirchen. Erst ab dem 18. Jahrhundert verbreitete sich dieser Brauch auch in Wohnungen und Häusern. Das erste Krippenspiel geht übrigens auf Franz von Assisi zurück, der am Weihnachtsfest des Jahres 1223 mit den Armen und Bettlern der italienischen Stadt Greccio das Geschehen der Heiligen Nacht nacherzählte. Heute sind Krippenspiele besonders in Kindergärten und Schulen sehr beliebt.

Christbaum: Wer zum ersten Mal einen geschmückten Christbaum aufgestellt hat, wissen wir nicht. Aber wir wissen, dass schon um 1600 die Zünfte – die Vereinigungen der Handwerker – zu Weihnachten Tannen mit Äpfeln schmückten. Dieser Brauch wurde wohl allgemein übernommen, auch von Königshäusern. Allmählich verzierte man die Bäume auch mit Kerzen. Die Lichter gelten als Symbol für Jesus, das Licht der Welt. ah

Zillertaler Zeitung

Top Kategorien

Gemeinden

Mehr

Service