Please disable Ad Blocker before you can visit the website !!!

Bezirkschronistentag im Zillertal

Astrid Holzer & Martin Luxner wiedergewählt

Mittwoch, 15. September 2021
thumbnail

Die Chronisten des Bezirkes Schwaz trafen sich am Samstag, den 4. September 2021 zu ihrer Jahrestagung in Schwendau. Bei herrlichem Wetter stand zuerst einen Spaziergang zur Burgschrofenkapelle auf dem Programm. Der Obmann des Vereines „Freunde vom Burgschrofen“ Stefan Wechselberger versorgte die geschichtlich interessierten Besucher dabei mit interessanten Informationen zu diesem Kleinod. Kein Wunder, hat er doch als Autor des Buches „Das Geheimnis vom Burgschrofen“ ein immenses Wissen über diesen außergewöhnlichen Ort.

Für den offiziellen Teil des Bezirkschronistentages traf man sich anschließend auf der Terrasse beim Gasthof Schrofenblick. Ein ganz besonderer Dank der Chronisten ergeht dabei an die Gemeinde Schwendau mit Bürgermeister Franz Hauser und Vizebürgermeister Johannes Emberger für die Einladung zu einer Jause.
Bezirkschronistin Astrid Holzer freute sich über 24 Teilnehmer am Bezirkschronistentag und gab einen ausführlichen Bericht zum Geschehen im Bezirk. Auch bei den Chronisten hat die Corona-Situation die Arbeit erschwert, wobei man mit Zoom-Treffen versucht hat, die lange Zeit zu überbrücken.
Landeschronist und Chronikreferent im Tiroler Bildungsforum MMag. Bernhard Mertelseder dankte den Chronisten im Namen des Landes für ihre Arbeit. Besonders erfreut zeigte er sich darüber, dass bereits einige Chronisten mit der sehr zeitintensiven Arbeit am Franziszeischen Kataster begonnen haben. Dieses Projekt, bei dem die Katasterbegleitdokumente transkribiert werden müssen, wird nach Fertigstellung einen großen Wert für das Land Tirol im Bereich der Digitalisierung bedeuten.


Auch Neuwahlen standen heuer auf der Tagesordnung des Bezirkschronistentages. Bei diesen Wahlen wurde dem bisherigen Führungsduo erneut das Vertrauen ausgesprochen. Astrid Holzer aus Mayrhofen wurde als Bezirkschronistin und Martin Luxner aus Hainzenberg als Bezirkschronist Stellvertreter wiedergewählt.
Landeschronist Oswald Wörle aus Patsch gratulierte den Wiedergewählten mit sehr persönlichen Worten und bedankte sich bei den zahlreich erschienenen Chronisten für ihre wertvolle Arbeit. Zudem wies er auf die große Wichtigkeit solcher Tagungen für die Gemeinschaft und den Erfahrungsaustausch hin.
Die wiedergewählte Bezirkschronistin Astrid Holzer brachte abschließend die Hoffnung und den Wunsch zum Ausdruck, dass Veranstaltungen für die Chronisten in Zukunft wieder vermehrt und uneingeschränkt möglich sein werden.

Zillertaler Zeitung

Top Kategorien

Gemeinden

Mehr

Service