Stummer Gießen kürzlich saniert


Auf einer Länge von insgesamt 800 lfm erfolgte in den letzten Wochen eine Restruktierung des Stummer Gießen. Entlang der Projektstrecke wurde das Bachbett punktuell aufgeweitet und strukturiert.

Der Ausbau der Fließstrecke erfolgte mit unterschiedlichen ingenieurbiologischen Bauweisen wie Faschinenwänden, Fischunterständen und Holzpiloten, Wurzelstöcken, Totholzbuhnen sowie mit schweren Bruchsteinen. Die Gesamtkosten beliefen sich auf 250.000,- Euro. Dieses Projekt wurde vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, dem Land Tirol und der Gemeinde Stumm unterstützt.

ah