Silber und Bronze für Andreas Thum

Mannschaftssieger Silber mit: Rumpler, Thum u. Pickl


Großartige Erfolge konnte der 22-jährige Sportschütze Andreas Thum von der Schützengilde Fügenberg am vergangenen Wochenende bei der Europameisterschaft in Osijek in Kroatien feiern. 

Gemeinsam mit seinen Schützenkollegen des ÖSB-Männerteams und nach der Führung in den beiden Qualifikationsrunden des Dreistellungsmatchs mit dem 300m-Gewehr konnte sich Andreas über die Silbermedaille freuen. Nach dem ersten Qualidurchgang gingen Andreas & Co mit zehn Ringen Vorsprung auf Finnland und 16 Ringen auf Team Schweiz in Führung. Auch der zweite Durchgang ging mit zwei Ringen Vorsprung an die Österreicher. Im Match um Gold mussten sich die Drei letztendlich den Schweizern mit 46:38 geschlagen geben - überraschten insgesamt jedoch mit einer großartigen Silbermedaille bei dieser Europameisterschaft.

Bereits am Vortag holte Andreas Thum Bronze im Einzel 300m-Gewehr-Dreistellungsmatch mit großartigen 1.179 Ringen und nur 2 Ringen hinter der Goldmedaille. Mit starken 391 Ringen brachte Andreas Thum in Stehend das zweitbeste Resultat in dieser Stellung und schoss sich damit sensationell in die Podest-Ränge.

Andreas konnte bereits als Junior international große Erfolge feiern und schießt bei dieser EM aufgrund des Corona bedingten Wettbewerbsausfalls im vergangenen Jahr das erste Mal international in der Allgemeinen Klasse. „Ich bin total glücklich über diesen Erfolg“, so Andreas und ergänzt: „Das war mein erster Start bei einem internationalen Großevent in der Allgemeinen Klasse und das gleich mit einer EM-Medaille!“

Bereits Ende Mai konnte Andreas Thum in München bei der Rifle-Trophy großartige Erfolge mit 2x Gold und 1x Silber einfahren sowie einen Sieg bei 3x40 mit dem Kleinkaliber Gewehr und beim Mixed-Doppel mit Verena Zeisberger sowie Silber mit dem Luftdruckgewehr 60 Schuss. 

Die Schützengilde Fügenberg gratuliert ihrem Meisterschützen und wünscht ihm weiterhin so tolle Erfolge.

Schützengilde Fügenberg,

Raimund Emberger