Please disable Ad Blocker before you can visit the website !!!

20.000 weniger LKW-Fahrten im Zillertal

2022 wird die Zillertalbahn 220.000 Tonnen Holz transportieren

Freitag, 9. Dezember 2022
thumbnail

Die Dynamik in der Holzindustrie gibt den Zillertaler Verkehrsbetrieben auch 2022 Rückenwind – für Binderholz transportiert die Zillertalbahn Rundholz, Schnittholz und Holzpellets vom Güterterminal ins Sägewerk und wieder retour.

Das Comeback des Güterverkehrs auf der Zillertalbahn entwickelt sich weiterhin ausgesprochen positiv. Am 30. November 2022 transportierte die Schmalspurbahn die 200.000ste Tonne Holz in diesem Jahr. 2022 werden insgesamt 220.000 Tonnen Rundholz, Schnittholz und Holzpellets für das Fügener Familienunternehmen Binderholz auf die Schiene gebracht. Der Startschuss fiel im Frühjahr 2021.

„Durch die Verlagerung auf die Schiene ersparte die Zillertalbahn der heimischen Bevölkerung allein in diesem Jahr bereits 20.000 LKW-Fahrten“, betont Abg. z. NR Franz Hörl und Aufsichtsratsvorsitzender der Zillertaler Verkehrsbetriebe AG. „Mein Dank gilt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Zillertalbahn für ihr Engagement und unseren Partnern Binderholz und ÖBB, die von Anfang an das enorme Potenzial der Gütertransporte auf der Zillertalbahn erkannt haben.“

„Im Mittelpunkt der Transportverlagerung von der Zillertalstraße auf die Zillertalbahn stand von Beginn an die Entlastung der Bevölkerung im Zillertal. Darüber hinaus konnte Binderholz durch das neue und leistungsfähige ZVB Bahnterminal in Jenbach seine Bahntransporte insgesamt enorm erhöhen. So haben wir die Anzahl an Hackgutzügen annähernd verdreifacht, Schnittholz- und Pellets Transporte auf der Schiene sind inzwischen tägliche Routine. Das bedeutet eine erhebliche Reduktion von LKW-Transporten im Zillertal“, freut sich Martin Sigl, Logistikleiter von Binderholz. 

Die erfolgreichen Holztransporte, die im Vorjahr mit dem Mobilitätspreis des VCÖ prämiert wurden, leisten außerdem einen wesentlichen Beitrag zur positiven Entwicklung der Zillertaler Verkehrsbetriebe AG. „Holz auf Schiene heißt nicht nur weniger Verkehr auf der B169 Zillertalstraße. Holz auf Schiene ist mittlerweile auch eine tragende Säule für das Betriebsergebnis der Zillertalbahn“, erklärt Hörl.

Zillertaler Zeitung

Top Kategorien

Gemeinden

Mehr

Service