Please disable Ad Blocker before you can visit the website !!!

Zillertaler EdelbrennerInnen erfolgreich

Qualität und Regionalität prägten die 28. Tiroler Schnapsprämierung

Dienstag, 29. November 2022
thumbnail

Sensationelle Apfelbrände aus den heimischen Früchten kennzeichnen die Ergebnisse der 28. Tiroler Schnapsprämierung. Bei der diesjährigen Gala wurden die Besten der Besten im neuen Logistikzentrum Tirol der Österreichischen Post AG in Vomp ausgezeichnet.

Mit 625 eingereichten Proben von 114 Betrieben ist die Tiroler Schnapsprämierung die größte Landesprämierung Österreichs. 

Die internationale Fachjury nahm im Rahmen der Blindverkostung die Fruchtigkeit und den Geschmack der Destillate genau unter die Lupe. Nachdem in den letzten Jahren vermehrt verschiedene Neuheiten eingereicht wurden, lag heuer der Fokus auf Regionalität und Tradition. Das bestätigt sich beim Blick auf die Auszeichnungsliste: Die Apfelbrände aus den heimischen Früchten waren bei der heurigen Prämierung von besonders herausragender Qualität.

ZillertalerInnen Edelbrenner erfolgreich

So wie in den vergangenen Jahren zählten auch dieses Mal die Zillertaler EdelbrennerInnen wieder zur absoluten Spitze aller beteiligten Betriebe. 

So holte sich Markus Spitaler aus Hippach zum 7. Mal in Folge den Landessieg. Aber auch zahlreiche andere Zillertaler EdelbrennerInnen wurden bei der diesjährigen Prämierung ausgezeichnet.

Martin und Kathrin Fankhauser „Stiegenhaus“, aus Schwendau zählten mit nicht weniger als 12 Edelbränden und Likören sowie Markus Spitaler aus Hippach mit 10 Bränden, Viktoria Hotter aus Ramsau und Fam. Troppmair aus Finkenberg mit 7, Annelies Sprenger aus Fügen mit je 7 Likören, Hannes Dengg aus Hippach mit 6 Bränden, Hubert Wechselberger aus Burgstall/Schwendau mit 6 und Hannes Sporer aus Schwendau mit 5 Bränden zu den Betriebssiegern 2022. 

Folgende ZillertalerInnen wurden noch prämiert: 

Andreas Egger aus Aschau, Martin Gredler aus Burgstall/Schwendau, Johann Hotter aus Stummerberg,  Sylvia und Martin Kröll aus Ramsau, Mag. Maria-Bernadette Pfister aus Zell am Ziller, Fam. Schneeberger aus Burgstall/Schwendau und Hans Wechselberger aus Schwendau.

Zillertaler Zeitung

Top Kategorien

Gemeinden

Mehr

Service