Please disable Ad Blocker before you can visit the website !!!

In Schlitters wird es leise

Schallschutz auf 833 Metern Länge an der B 169 Zillertalstraße

Mittwoch, 7. September 2022
thumbnail

Im Bereich zwischen dem Gasthof Senner und dem Gewerbegebiet auf dem ehemaligen Kolbitsch-Areal in Schlitters werden auf einer Länge von 833 Metern beidseitig der B 169 Zillertalstraße hochabsorbierende Schallschutzwände errichtet. Fast der gesamte Siedlungsbereich profitiert von dieser Maßnahme.

Keinen Lärmschutz hat derzeit das Siedlungsgebiet im Bereich Gasthaus Senner bis zum Öxlbach. In diesem Bereich wird beidseitig eine zweieinhalb Meter hohe Lärmschutzwand errichtet. Vom Öxlbach bis auf Höhe des ehemaligen Kolbitsch-Areals ist derzeit nur an der westlichen Straßenseite ein Lärmschutz vorhanden. Daher wird an der östlichen Straßenseite eine neue Lärmschutzwand errichtet, die das Siedlungsgebiet vom Verkehrslärm abschirmt.

Bei 40 Gebäuden liegt die Belastung derzeit zwischen 50 und 65 Dezibel, das entspricht etwa der Lautstärke eines normalen Gesprächs oder eines Fernsehers in Zimmerlautstärke.
Mit der Umsetzung der Lärmschutzmaßnahmen sinkt der Geräuschpegel um bis zu zehn Dezibel.

Zwei Drittel der Kosten für die Lärmschutzmaßnahmen übernimmt das Land Tirol, ein Drittel die Gemeinde. Derzeit werden die Detailplanungen und die Kostenschätzung finalisiert. Im Herbst sollen dann die notwendigen Behördenverfahren gestartet werden.

Zillertaler Zeitung

Top Kategorien

Gemeinden

Mehr

Service