Please disable Ad Blocker before you can visit the website !!!


Hl. Corona – 14. Mai

Donnerstag, 12. Mai 2022
thumbnail

Es gibt eine Heilige mit dem Namen Corona. Und sie soll ausgerechnet Schutzpatronin gegen Seuchen sein. Doch um die antike Heilige ranken sich viele Legenden. Die junge Frau wurde an der Seite ihres Mannes als Christin verfolgt und getötet – möglicherweise im 1. Jahrhundert im heutigen Syrien. Im österreichischen Örtchen St. Corona am Schöpfl, wo man der Märtyrerin in einer barocken Wallfahrtskirche gedenkt, wird berichtet: Ihre Verfolger hätten befohlen, „zwei Palmen gegenseitig niederzubeugen und Corona mit Seilen daran zu binden, je eine Hand und ein Fuß an jedem Baum, und dann die Bäume in die Höhe schnellen lassen. Als dies geschah, wurde ihr Leib zerrissen, ihre Seele aber ging ein in die ewigen Freuden.“
Kaiser Otto III. soll im Jahr 997 Überreste Coronas von Rom nach Aachen gebracht und im dortigen Münster beigesetzt haben. Die Grabplatte ist bis heute im Dom zu sehen. Die Kirche feiert das Fest der hl. Corona am 14. Mai. ah

Zillertaler Zeitung

Top Kategorien

Gemeinden

Mehr

Service