Please disable Ad Blocker before you can visit the website !!!

Schützenjahrtag 2021 in Mayrhofen

Donnerstag, 18. November 2021
thumbnail

Der Schützenjahrtag am 7. November 2021 stand ganz im Zeichen der Angelobung zweier Marketenderinnen und vier Schützen, des Rückblicks über das abgelaufene Schützenjahr, der Wahl des Ausschusses und der Offiziere sowie der Ehrung verdienter Marketenderinnen und Schützenkameraden.

Nach dem Einmarsch der Schützenkompanie in das Gotteshaus zelebrierte Pfarrer Mag. Jürgen Gradwohl einen eindrucksvollen Gottesdienst, der von der Bundesmusikkapelle Mayrhofen festlich umrahmt wurde.
Traditionsgemäß fand nach der hl. Messe die Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal auf dem Josef-Riedl-Platz statt. Es folgte die Ehrensalve für die Gefallenen beider Weltkriege und für die verstorbenen Schützenkameraden. Anschließend konnte Hauptmann Gerhard Biller die neu in die Kompanie eingetretenen Marketenderinnen Michaela Gredler und Rosa Figueira sowie die Schützen Florian Gredler, Johannes Rahm, Luca Eberharter und Wilhelm Tillian angeloben. Die neuen Schützenkameraden wurden mit einer exakten Salve begrüßt. Der Höhepunkt des Festaktes auf dem Josef-Riedl-Platz war die Gratulation für die Schützen Ferdinand Stock, Josef Kreidl und Franz Fleidl zu 50 Jahre Treue zur Kompanie. Die Ehrensalve für die Bundesmusikkapelle Mayrhofen und die Tiroler Landeshymne beendete den offiziellen Teil des Schützenjahrtages. Anschließend wurde Ehrenobmann Franz Hochmuth und seiner Frau Elisabeth mit einer schneidigen Salve zur Goldenen Hochzeit gratuliert.
Bei der anschließenden Jahreshauptversammlung im Alpenhotel Kramerwirt konnte Obmann Wilhelm Rauch neben den anwesenden Schützen auch die Ehrengäste Bürgermeisterin MMag. Monika Wechselberger, die Marktgemeinderäte Leutnant Hansjörg Geisler, Oberschützenmeister Hansjörg Geisler, Bataillons- und Viertelkommandant-Stellvertreter Georg Huber, den Obmann der Bundesmusikkapelle Dr. Andreas Schmid, den Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Gebhard Klotz mit Wilfried Pendelin und Markus Eder, Ehrenobmann Franz Hochmuth, den Vertreter der Schützenbruderschaft „Andreas Hofer Gladbeck“ Manni Kordell, Chorleiter Hans Rainer sowie die Ehrenmitglieder Johann Schwaiger und Michael Eberharter begrüßen. Sein besonderer Gruß erging an die Seniorwirtin Margit Kröll und er bedankte sich bei Fahnenpatin Marika und Schützenwirt Hansjörg Kröll für die Einkehr.
Anschließend wurde unseren Verstorbenen, Paul Kröll, Engelbert Kröll, Johann Sandhofer, Stefan Josef Anfang und Josef Eberl, gedacht.
Obmann Wilhelm Rauch begann seinen Bericht mit einem Rückblick auf das COVID-Jahr 2020 und bedauerte, dass es auch 2021 erst ab dem Herz-Jesu-Sonntag möglich war, mit der ganzen Kompanie auszurücken. Trotz alledem konnte die Kompanie im Jahre 2020 einmal gemeinsam zur Penkenmesse ausrücken. Er bedankt sich dafür bei den Mayrhofner Bergbahnen, der Stieralm und dem Team vom Gschößwandhaus.
Besonders erfreulich war, dass eine Fahnenabordnung, begleitet von vier Tamperern, anlässlich der Fronleichnamsprozession 2021 den von den Schützen gespendeten, neuen „Himmel“ an die Himmelträger übergeben konnte. Die erste gemeinsame Kompanieausrückung 2021 war die Herz-Jesu-Prozession. Am 09. Juli 2021 konnten wir die Gedenkfeier für unsere verstorbenen Kameraden am Waldfriedhof abhalten. Für das Gelingen unseres Waldfestes dankte er der gesamten Mannschaft und insbesondere dem Covid-Beauftragten David Huber, der einen Großteil zum reibungslosen Ablauf beigetragen hat. Für die Mitwirkung bei der Bergmesse am Ahorn bedankte er sich bei Pfarrer Mag. Jürgen Gradwohl, dem Männergesangverein, den Mayrhofner Bergbahnen und dem Team des Filzenstadels. Am Schutzengelsonntag fand die Gratulation zur Diamantenen Hochzeit von Hannelore und Oswald Hotter statt. Weiters konnte die Kompanie am Schützenjahrtag Ehrenobmann Franz Hochmuth und seiner Frau Elisabeth zur Goldenen Hochzeit gratulieren. Er wünschte den Jubelpaaren nochmals alles Gute und dankte für die Spenden.
Er beendet seine Ausführungen mit dem Dank an Pfarrer Mag. Jürgen Gradwohl, an die Marktgemeinde, den Tourismusverband, die Musikkapelle, die Feuerwehr, den Männergesangsverein, die Dorfgemeinschaft Hollenzen/Eckartau und die Schützengilde, die Andreas-Hofer-Schützen aus Gladbeck sowie alle Schützenkameraden und Marketenderinnen, die zum Gelingen dieses Schützenjahres beigetragen haben.
Hauptmann Gerhard Biller berichtete kurz über seine Funktion als Landeskommandant-Stellvertreter und betonte, dass für ihn die Kompanie weiterhin an erster Stelle steht. Für die nähere Zukunft liegt ihm das Anwerben von neuen Schützenkameraden und Marketenderinnen am Herzen. Abschließend dankte er nochmals allen für das Ausrücken am Schützenjahrtag und die schneidigen Salven.
Nach dem Bericht des Kassiers Johann Eberharter baten die Kassaprüfer Stefan Geisler und Johannes Kreuzhuber um Entlastung des Kassiers und des Obmannes, die einstimmig angenommen wurde.

Die darauf folgenden Wahlen brachten folgendes Ergebnis:
Hauptmann: Major Gerhard Biller
Obmann: Wilhelm Rauch
Oberleutnant: Günther Wildauer
Obmann-Stellvertreter: Hansjörg Geisler
Schriftführer: Simon Schneeberger
Kassier: Johann Eberharter
Marketenderin: Stefanie Kreidl
Beiräte: Erwin Huber-Rieser und Peter Pfadenhauer
Zu Leutnants wurden gewählt:
Georg Eberharter, Hansjörg Geisler, Franz Hochmuth, Simon Kröll, Peter Pfadenhauer, Franz Pfister, Wilhelm Rauch und Lukas Stock.
Die Fähnriche Wilfried Eberharter und Gerhard Siegele und der Fähnrich-Stellvertreter Michael Kupfner wurden ebenfalls gewählt.
Als Dank und Anerkennung für ihr jahrzehntelanges Wirken zum Wohle der Kompanie wurden Johann Schwaiger zum Ehrenleutnant und Michael Eberharter zum Ehrenfähnrich ernannt. Silvana Biller wurde mit einer geschnitzten Marketenderin von der Kompanie verabschiedet. Ausgezeichnet wurden Ferdinand Stock, Franz Fleidl und Josef Kreidl für 50 Jahre Treue zur Kompanie mit der Andreas-Hofer-Medaille in Gold. Gerhard Hanser, Josef Huber, Hannes Kröll und Gerhard Biller erhielten die Andreas-Hofer-Medaille in Bronze für 40 Jahre Treue zur Kompanie. Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Mario Hochmuth, Josef Geisler und Martin Hollaus die Speckbachermedaille und für 15 Jahre erhielten Alois Neuner, Hannes Wechselberger, Michael Kupfner, Sebastian Bacher und Markus Bacher die Pater-Haspinger-Medaille.
Nach den Grußworten der Ehrengäste endete die Jahreshauptversammlung mit einem gemeinsamen Mittagessen.
Für die Schützenkompanie:
Schneeberger Simon
Kreidl Stefanie

Zillertaler Zeitung

Top Kategorien

Gemeinden

Mehr

Service