Please disable Ad Blocker before you can visit the website !!!

ROOKIE – Schüler schnuppern in Betrieben

Mittwoch, 6. Oktober 2021
thumbnail

Mit dem Projekt „Rookie“ erkunden die Schüler bereits in der Mittelschule erstmals die Berufswelt in der Praxis.


200 Betriebe bieten ca. 650 Schülerinnen und Schülern aller 4. Klassen der Mittelschulen im Bezirk jetzt im Herbst mit dem Projekt „Rookie“ die Möglichkeit, zwei Tage in die Berufswelt hinein zu schnuppern. Der Start erfolgte letzte Woche im hinteren Zillertal. Diese Woche sind die Schüler aus Schwaz und Umgebung an der Reihe. Nächste Woche die Schüler des vorderen Zillertals mit Jenbach. Die Achenseer haben bereits geschnuppert.


Organisiert wird das Rookie-Projekt von der Wirtschaftskammer Schwaz. Mit den Rookie-Tagen wird den Schülern der 4. Klassen der Mittelschulen im Bezirk ein perfekter Einstieg in die praktische Berufsorientierung geboten.


„Nur wer ausprobiert und sich orientiert, wird einen Beruf oder eine Ausbildung nach seinen Neigungen finden“, ist Martina Entner, Obfrau der Wirtschaftskammer Schwaz, überzeugt. Die Schüler suchen sich über die von der Wirtschaftskammer Schwaz befüllte Plattform „berufsreise.at/rookie“ nach dem Prinzip „first come, first serve“ einen Betrieb in ihrer Nähe. Meistens bekommen sie den auch. Mitunter machen die Schüler aber auch die Erfahrung, dass ein Schnupperplatz bereits vergeben ist, wie es auch im echten Leben passieren kann. Nach der elektronischen Anmeldung muss sich der Schüler telefonisch beim Betrieb vorstellen. Die Woche darauf finden die zwei Rookie-Schnuppertage statt. Für die Meisten ein echtes Erlebnis und eine sehr positive Erfahrung. Manche stellen dabei aber auch fest, dass ihre Berufsvorstellung nicht mit dem tatsächlich Erlebten übereinstimmt, dass sie vielleicht etwas nicht so gut können, oder diese Art der Arbeit ihnen einfach nicht liegt – auch das sind wertvolle Erfahrungen für junge Menschen.


„Die Schulen machen toll mit. Bei den Schülern werden die zu Beginn mitunter gespannten Erwartungen meist übertroffen. Die Betriebe sind motiviert“, freut sich Stefan Bletzacher, Leiter der WK Schwaz, über das positive Echo zum Rookie-Projekt im Bezirk Schwaz. So mancher „Rookie“ der letzten Jahre absolviert jetzt in seinem ehemaligen Schnupperbetrieb eine Lehre.


„Die Lehre ist heute viel moderner und weiter, als viele wissen. Sie muss in Sachen Karriereweg keinen Vergleich mehr scheuen. Die Lehre ist heute eine vielfältige und bunte Ausbildung“, ist Bletzacher von dem Einstieg eines Jugendlichen in die Arbeitswelt mit der Lehre mehr als überzeugt.

Bei Fragen zu „Rookie“ und zur Lehre wenden Sie sich an Barbara Margreiter in der Wirtschaftskammer Schwaz: Tel. 0590905-3712 (vormittags).

Zillertaler Zeitung

Top Kategorien

Gemeinden

Mehr

Service