Weihnachtsstimmung in der Jakob-Moser-Straße

503,- € für die Kinderkrebs-Forschung. Auf dem Bild Ferdinand Lechner und Erwin Aschenwald von den „Mayrhofnern“


Die Corona-Pandemie hat nahezu alles in unserem Leben verändert. Lockdowns verhindern gemeinsame traditionelle Feierlichkeiten und auch die familiären Aktivitäten sind stark beschränkt.

Ferdinand Lechner mit Gattin Agnes erkannte, wie notwendig es ist, gerade in Zeiten vereinsamender Pandemie Zusammengehörigkeit und Gemeinschaft zu fühlen und vermittelte gemeinsam mit „Erwin Aschenwald und Familie“ sowie den „Mayrhofnern“ und Ferdinand Lechner auf der Harfe für die Anwohner der Jakob-Moser-Straße am 4. Adventsonntag, den 20. Dezember 2020 vorweihnachtliche Stimmung.

Abstand haltend und dankbar lauschten die in diesem Ortsteil wohnenden Mayrhofner den zu Herzen gehenden Worten von Ferdinand Lechner und den weihnachtlichen Melodien. 

Freiwillige Spenden als Dank für diese Initiative erzielte die Summe von etwas mehr als € 500,-. Sie werden an Präsident Prof. Dr. Raimund Margreiter für die Tiroler Kinderkrebs- Forschung übergeben. (ag.)