Teilsperre der Spitalgasse


Seitens der örtlichen Raiffeisenbank ist die Durchführung von Baumaßnahmen im Bereich der beiden, im Besitz dieser Einrichtung stehenden Objekte Dorfplatz 3 und 3a geplant. Diese beinhalten eine oberirdische Erweiterung des Raika-Gebäudes und eine solche in unterirdischer Form beim Apotheken-TVB-Objekt.

Aus diesem Grunde ist ein nordseitig am Raika-Gebäude anschließender Teilbereich des Wegestückes „Spitalgasse“ gänzlich zu sperren. Eine Benützung ist während der Bauzeit - vom 12. Oktober bis 18. Dezember 2020 - weder für den Kraftfahrzeug noch für den Fußgängerverkehr möglich. Auch ein Teil des nordseitig gelegenen Parkplatzes wird während der Baumaßnahmen als Manipulationsfläche verwendet und wird daher teileweise abgeplankt. Der nördliche Bereich desselben ist weiterhin als solcher benützbar und wird zwecks Erreichbarkeit im südwestlichen Bereich die derzeit bestehende Eingrenzung zurückgenommen und hier eine Einfahrt ausgebildet. Angefahren werden kann dieser Parkplatz während der Baumaßnahmen nur mehr auf dem zwischen Raika und Kirchenwirt gelegenen Zufahrtsweg zum Friedhof.

Es wird gebeten, diese während der nächsten beiden Monate geltenden verkehrsregelnden Maßnahmen zu beachten und die vorgegebenen Sicherheitsaspekte einzuhalten.