„Märzengrund“ - Hörspiel des Jahres 2018

Erfolgsautor Felix Mitterer.

Ein Teil des Laienensembles wirkt in der Hörspielfassung mit.


„Märzengrund“ von Felix Mitterer in einer Inszenierung von ORF-Tirol-Redakteur Martin Sailer ist letzten Freitag im Wiener RadioKulturhaus als „Hörspiel des Jahres 2018“ ausgezeichnet worden.

Es konnte sich bei der Publikumswahl gegen 22 andere Neuproduktionen durchsetzen. „Märzengrund“ erzählt die wahre Geschichte des Bauernsohns Elias, der sich in den Märzengrund (Stummerberg) zurückzog und erst nach vielen Jahren wieder ins Tal kam. Mitterer hatte das Theaterstück „Märzengrund“ für das Theaterfestival „Stummer Schrei“ geschrieben. Das damalige Laienensemble wirkt in der Hörspielfassung mit. Die Musik stammt von der Tiroler Musikerin Maria Ma.     

ah