3 : 3 im Zillertal Derby - Stumm : Mayrhofen


Gleich zu Beginn der Rückrunde stand in Stumm das Zillertal Derby gegen die SVg Mayrhofen auf dem Programm.

Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Stumm zeigte eine hohe Laufbereitschaft und ging in der 23. Minute nach Vorarbeit von Benni Eberharter durch Patrick Höllwarth mit 1:0 in Führung. Bereits in der Nachspielzeit der ersten Hälfte erhöhte Patrick Höllwarth sogar noch auf 2:0.

Stephan Kröll: „Zu Beginn der zweiten Hälfte war es wieder unsere Mannschaft, die das Kommando übernahm und sich auch die eine oder andere Chance auf das 3:0 heraus spielte. In Minute 61 wurde der sehr starke Kaan Sasmaz im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Julian Plank souverän zum 3:0. Es folgte eine tausendprozentige Torchance auf das 4:0, die Dominik Plank jedoch nicht verwerten konnte.

Mayrhofen mit furioser Schluss-phase. Ab Minute siebzig wurde Mayrhofen immer stärker und bekam in Minute 73  einen Elfmeter zugesprochen, den Ante Pinjuh zum 1:3 verwertete. In Minute 85, nach schweren Abwehrfehlern, konnte Mayrhofen durch Manuel Einwallner auf 2:3 verkürzen. Jetzt drückte Mayrhofen auf den Ausgleich. Stumm konnte sich nicht mehr befreien und in Minute 91 gelang Ante Pinjuh der Ausgleich zum 3:3.

Mayrhofen fällt mit diesem Remis in der Tabelle zwar auf Platz drei zurück, Stumm schrammte bei diesem Derby an der großen Sensation vorbei.

Vorankündigung: 

Samstag, 30.3. 15.00 Uhr: SVg Mayrhofen gegen SV Brixen in Mayrhofen.