Sonnige Herbstwanderung der Strasser Senioren


Für den letzten sonnigen Herbsttag hatten wir uns etwas Besonderes einfallen lassen. Mit der Zillertalbahn fuhren wir nach Zell und wanderten am sehr gut gestalteten Spielplatz vorbei, am Ziller entlang bis zum Regionalmuseum.

Wir hatten hier das Glück, dass Fr. Loisi Luxner und ihr Mann Siegfried, die beim Aufbau des Museums von Anfang an mit dabei waren, uns mit hoher Sachkenntnis und viel Leidenschaft durch das Museum führten. Dabei konnten wir gut erhaltenes Werkzeug, Ställe im alten Stil und im Haupthaus die Schlafzimmer aus der guten alten Zeit bewundern. 

Weiters waren unsere Damen von der Leinen-Wäsche zum Anziehen, dem Kassettl (Röckl) fürs Heiraten, bzw. die fesche Werktags-Tracht begeistert. 

Ein großes Danke gilt auch an Fr. Gstrein und natürlich Loisi und Siegfried für die wirklich gute und informative Zeit im Regionalmuseum.

Damit auch der Hunger und der Durst gestillt werden konnten, kehrten wir beim Metzgerwirt in Laimach zu einem guten Mittagessen ein und rundeten die Wanderung noch mit Kuchen und Kaffee bei der Konditorei Gredler in Zell ab.

Mit der Zillertalbahn fuhren wir auch wieder zurück und schlossen die Wanderung mit dem Gedanken ab, dass es bei allen Ausflügen und Wanderung die wir heuer durchführten, nie etwas passiert ist und uns diese Zeit des Miteinander sehr gutgetan hat.

Der Obmann, Hans Ringler