Stimmungsvolle Hubertusfeier in Fügen

Alexander Sporer aus Fügenberg schoss heuer den Hubertushirsch.

v.l. Bgm. Dominik Mainusch, Obmann Franz Kröll und Heinz Schultz.

Fesche Jägerinnen: Karin & Tasja.

Franzi Huber („Hanser“) und Hausherr Werner Kostenzer.

Ein Teil des Ausschusses des Jagdvereins Fügen.


Der hl. Hubertus, dessen Fest die Kirche am 3. November feiert, ist der Schutzpatron der Jägerschaft.

Der Heilige war Glaubensbote in Südbrabant und in den Ardennen, war Bischof von Maastricht, später in Lüttich. Er starb im Jahr 727 zu Tervueren bei Brüssel. Am vergangenen Samstag fand im Innenhof des Fügener Schlosses die diesjährige Hubertusfeier statt. Anschließend traf sich der Jagdverein Fügen im Hotel „Sonne“ zum gemütlichen Beisammensein.

ah