„Mir treff‘n ins am Mocht“


Vor 5 Jahren haben wir mit 4 Marktständen den Dorf- und Bauernmarkt in Fügen ins Leben gerufen. 

Es war anfangs sehr schwierig, überhaupt Standbetreiber zu finden. Der O+G Verein und einige wenige Bauern, erstmals aus Schlitters, Fügenberg und Hart, haben uns dabei sehr unterstützt. Die ersten Marktstände haben wir „gebraucht“ vom Bauernmarkt in Breitenbach erworben, als die sich neue angeschafft haben.

Im Laufe der Jahre wurde auf 10 Stände aufgestockt, wobei fast jeder mit 2 Anbietern besetzt ist. Die Märkte finden einmal im Monat, und zwar immer am zweiten Freitag, ab 8.00 Uhr statt, bisher am Dorfplatz. Auf Grund der Umbauarbeiten beim Schloss in Fügen sind wir mit dem Markt auf den Parkplatz beim Friedhof ausgewichen. Normalerweise schließt der Markt um 12.00 Uhr, aber nachdem uns heimische Vereine immer mit kulinarischen Köstlichkeiten versorgen, kann es schon einmal etwas später werden. Einheimische wie auch Gäste schätzen das vielfältige Angebot, und wir stellen fest, dass wir schon einen großen Stammkundenkreis an Marktbesuchern haben. Die Atmosphäre ist einfach einzigartig, der Markt hat sich zu einem Kommunikationszentrum etabliert, und das Dorf lebt an diesen Tagen regelrecht auf, was sonst leider zusehends nicht mehr der Fall ist. Das Angebot an regionalen Produkten ist vielfältig, vom Bauernbrot, Speck, Käse, Gemüse, Wildspezialitäten, heimischen Fischen, gutem österreichischen Wein, Honig, Marmeladen, Joghurt uvm, also alles was das Herz begehrt.

Am besten ist, ihr kommt beim nächsten Markt, am 12. April selber vorbei, und macht euch ein Bild davon, unter dem Motto „Mir treff‘n ins am Mocht“!

ARGE Dorf- & Bauernmarkt