8. Sieg in der 9. Runde


In der 9. Runde der Landesliga Ost hatte der Tabellenführer SVg Mayrhofen den aktuell Tabellenfünften, SV Thiersee, zu Gast. Die SVg Bründl Sports Mayrhofen musste aus diversen Gründen auf einige Spieler verzichten und die Anspannung war spürbar. Somit war ein Spiel auf Augenhöhe zu erwarten und die Spieler vom SV Thiersee gingen auch motiviert ans Werk, jedoch ohne einen zählbaren Erfolg zu landen.

Ganz anders die Mayrhofner. Mit genauem Passspiel und spielerischen Akzenten dauerte es nur bis zur 4. Minute, als Kevin Geisler mit einem gefinkelten Schuss von der Strafraumgrenze den Schlussmann von Thiersee auf dem falschen Fuß erwischte und das 1:0 schoss.

Versuchten die Spieler von Thiersee mit Härte der spielerischen Überlegenheit der SVg entgegen zu setzen, sorgte ein guter Spielleiter Dr. Peter Schörkhuber für Ordnung und faire Verhältnisse am Spielfeld.

Dann dauerte es bis zur 19. Minute bis Manuel Einwallner nach schönem Zuspiel von Sedat Erol wiederum mit einem Weitschuss das 2:0 erzielte. In der 26. Minute erhöhte Sedat Erol nach schönem Zuspiel von Martin Knauer auf 3:0 und zur vermeintlichen Vorentscheidung.

Nach der Pause kamen die Spieler der SVg Mayrhofen zu keinen klaren Torchancen mehr und der in der ersten Halbzeit gezeigte Elan war nicht mehr zu sehen. So kam Thiersee besser ins Spiel und auch zu einigen Torchancen. Gegen Ende der 2. Hälfte bekam Mayrhofen, angetrieben von Kapitän Pendl und einem läuferisch starken Plank, das Spiel wieder besser in den Griff und in der 86. Minute machte Kapitän Christian Pendl den Deckel drauf und erzielte per Kopf den Endstand zum 4:0. 

Nächste Runde

Am kommenden Samstag, den 12. Oktober 2019, trifft die SVg auswärts auf den Tabellendritten FC Buch und damit auf einen der härtesten Mitstreiter um den Aufstieg in die Tirol Liga.