Manuel Randi in Fügen


Manuel Randi aus Bozen, einem breiteren Publikum als Gitarrist im „Herbert Pixner Projekt“ bekannt, gab letzten Freitag in der Sichtbar in Fügen ein viel beachtetes Konzert im bis auf den letzten Platz gefüllten Saal.

Im Alter von sechs Jahren begann Manuel Randi Gitarre zu spielen. Zwei Jahre später nahm er Klarinettenunterricht am Konservatorium. Während er sich eine Zeit lang ausschließlich mit Rockmusik beschäftigte, öffnete er sich daraufhin verschiedenen Genres, u.a. Flamenco, Gypsy Jazz und Bossa Nova. Sein neues Programm, das er in Fügen präsentierte, beinhaltet viele neue eigene Kompositionen.

ah