Die Weihnachtsmarken aus dem Zillertal


Am Freitag, den 30. November 2018 präsentieren der Briefmarkensammelverein Zillertal und der Philatelistenverein St. Gabriel im Gemeindesaal Zell am Ziller die Weihnachtsmarken 2018.

Die nassklebende Variante zeigt die Geburt Christi aus dem 1741 fertiggestellten Deckengemälde von Josef Michael Schmutzer in der Wallfahrtskirche Maria Rast am Hainzenberg. Mit 2,8 Millionen Auflage wird diese Marke „Weihnachten und das Zillertal“ in alle Welt hinaus tragen.

Weiters werden je eine Briefmarke mit einem Winter- bzw. Sommerbild von Maria Rast präsentiert. Das Sommerbild zeigt die Wallfahrtskirche mit zwei Türmen, noch vor dem großen Felssturz im Jahre 1917. Das nach einer sehr alten Ansichtskarte von der Mayrhofner Künstlerin Helga Mair gemalte Ölbild wurde als Motiv der Marke umgesetzt.

Beim Sonderpostamt und der Briefmarkenschau kommt ein zweiter Sonderstempel des BSV Zillertal, geschaffen von Maria Schulz, zum Einsatz. Er zeigt die Sängerfamilie Rainer aus Fügen. Ebenso die entsprechende personalisierte Briefmarke. Mit dem Sonderstempel wird auf die 200-jährige Tradition des Weihnachtsliedes „Stille Nacht - Heilige Nacht“ hingewiesen, welches mit den Rainer Sängern vom Zillertal aus die ganze Welt eroberte.