Das Lächeln meiner Mutter!


Das Lächeln meiner Mutter

war stets geheimnisvoll.

Es kam nicht aus dem Spiegel, 

war nicht von ‚Leonard‘ gemalt, 

nein - geschenkt vom Herr‘n

da oben,  um alle zu erfreu‘n. 

 So stand auf ihren Lippen - 

mein Lächeln ist auch dein.

 

In guten und in schlechten Zeiten, 

in Angst und auch in Not 

hat sie es nie verloren, 

es war ihr Höchstgebot!

Drum schenk ihr Lächeln

deinen Lippen,

dann kommst du - wie die Mutter 

leichter durch die Welt“.

 

Zum Muttertag für die Mamme

Erwin Aschenwald