Andy Holzer „den Sehenden die Augen öffnen“

Foto: Andreas Scharnagl

Geboren am 3. September 1966 und von Geburt an blind, verfolgte Andy Holzer nur eines in seinem Leben: die Gipfel dieser Erde zu besteigen. Als Blinder unmöglich?

Nicht für Andy Holzer - er ließ sich seinen Traum nicht nehmen und schaffte es, alle Seven Summits, die jeweils höchsten Berge der sieben Kontinente, zu besteigen. Als bergmentalen Höhepunkt seiner Leidenschaft sieht Andy Holzer die Besteigung des Mount Everest als erster blinder Mensch über die Nordroute von Tibet aus.

Seit einigen Jahren lässt Andy Holzer sein Publikum in Vorträgen an seinen Erlebnissen im täglichen Leben und vor allem am Berg teilhaben. Dabei wurde ihm sehr bald bewusst, dass es ihm gelingt, etwas in den Menschen zu bewegen. „Ich versuche bei meinen Vorträgen, den Menschen etwas von meinen gelebten Visionen und grenzwertigen Erfahrungen, die ich als „blind climber“ in den Bergen dieser Welt erleben darf, weiter zu geben.“  so Andy Holzer.

Im Rahmen der Zillertal Messe wird Andy Holzer am Freitag, den 26. April 2019 um 20.30 Uhr die Brücke von extremen Situationen am Gipfel in die Wirtschaft / in Unternehmen schlagen. Wie können wir aus diesen Situationen für uns (und unser Unternehmen) lernen? Wie können wir von seinen extremen Erlebnissen profitieren und diese für uns persönlich nutzen?

 Informationen & Vorverkauf unter www.europahaus.at/andyholzer