2. Klasse Zillertal


Auch in der 2. Landesklasse Zillertal wirkt sich die vor Weihnachten beschlossene Ligareform nun definitiv aus.

Die vier Meister der 2. Klassen steigen in die 1. Klasse auf und dazu der beste Tabellenzweite. In der 2. Klasse Zillertal wird es einen Dreikampf um die Plätze an der Sonne geben. Fügen II führt drei Punkte vor Uderns und vier vor dem sensationell starken Team von Wattens 1c.

Daniel Schwemmberger, Trainer SVG Uderns: „Ich bin mit dem Verlauf der Herbstsaison sehr zufrieden. Wir konnten neun Siege einfahren und haben nur zweimal verloren.

Das Teamgefüge passt ebenfalls sehr gut, was sicherlich ein wichtiger Punkt unseres Erfolgs war. Lediglich mit einigen langwierigen Verletzungen hatten wir zu kämpfen. Ich hoffe aber, dass zum Trainingsstart der Großteil wieder fit sein wird!“

Verbesserungspotentiale und Vorbereitung

Daniel Schwemmberger: „Vierzehn Gegentore sind mir einfach zu viel. Da müssen wir auf jeden Fall weiterhin daran arbeiten, um im Spitzenfeld zu bleiben. Ich werde die Mannschaft am 21. Jänner 2019 wieder zum Training bitten. Wir werden versuchen alle wichtigen Komponenten der Fitness ins Training einzubauen. Es freut mich, dass wir auch den Kunstrasen in Fügen gelegentlich benützen dürfen. Geplant sind derzeit sechs Testspiele.“

Ligareform

Daniel Schwemmberger: „In den 2. Klassen war es bislang nur möglich als Meister aufzusteigen. Nun ergibt sich auch die Möglichkeit, als bester Zweiter eine Liga höher zu kommen. Somit stehe ich dem Ganzen schon eher positiv gegenüber.“

Kaderänderungen

 

Daniel Schwemmberger: „Bezüglich Kaderänderungen werden wir erst nach Ende der Transferzeit etwas sagen können, da sich immer mal wieder etwas ändern kann. Abgänge sollte es aber keine geben!“ Ligaportal