Gemeinde Kaltenbach informiert über Hygienemaßnahmen

Foto: Gemeinde Kaltenbach

„Wir bereiten uns schön langsam vor, dass das öffentliche Leben - welches nun mehrere Wochen darniederlag - wieder hochgefahren wird!“, so Bgm Klaus Gasteiger. 

Im Rahmen einer Leiterkonferenz mit den Leitern der örtlichen Bildungseinrichtungen des Kindergartens Elfriede Schöler, der Volksschule Marion Niederklapfer und des Minicampus Bettina Luxner, wurden von Bgm Klaus Gasteiger und Amtsleiterin Andrea Klocker der von den freiwilligen Näherinnen genähte Mundschutz für die Kinder, zusätzlich bereit gestellte Schutzausrüstung, und ausreichend Seifenspender und Desinfektionsmittel übergeben. In diesem Zusammenhang wurden die Mitarbeiterinnen der Hygieneabteilung Elfriede, Gül und Melanie mit den neuen Reinigungsvorschriften des Bildungsministeriums betraut.

In den nächsten zwei Wochen werden zusätzlich alle öffentlichen Gebäude an den Eingängen mit Desinfektionsspendern ausgestattet, um den BesucherInnen die Möglichkeit der Handdesinfektion zu geben, selbstverständlich sind die Kinder davon ausgenommen. Ebenfalls wurden die freiwilligen Einsatzkräfte mit FP2 Schutzmasken ausgestattet.

„Wir haben somit alles in unseren Möglichkeiten stehende getan, um größtmöglich Schutz zu bieten. Es liegt nun an den Menschen selbst, wie sich die ganze Situation weiterentwickelt! Ich bin zuversichtlich, dass wir alle Herausforderungen gemeinsam meistern werden, sind wir stark!“ so Bgm. Klaus Gasteiger abschließend!