Tradition, Herausforderung & Jubiläum

Fotos: Michael Otto & Norbert Freudenthaler

Foto: Michael Otto

Am Samstag, den 18. August findet zum 50. Mal der weit über die Grenzen hinaus bekannte Steinbockmarsch im Bergsteigerdorf Ginzling statt. Bereits um 5.00 Uhr machen sich die ersten enthusiastischen Wanderer auf den Weg, um die 30 km lange Strecke zu bewältigen. Die Steinbockläufer starten im Massenstart um 6.00 Uhr

Steinbockmarsch, -lauf & Naturparkfest

30 km - 1.871 m Anstieg - 1.613 m Abstieg - das ist der Steinbockmarsch in Ginzling. Die Strecke führt durch das wildromantische Floitental weiter in schwindelerregende Höhen zur Mörchnerscharte auf 2.870 m, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose, GrawandHütte und Klausenalm zum ersehnten Ziel beim Gasthof Breitlahner (1.257). Der kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Und wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Damit auch Familien, Kinder und gemütliche Wanderer die atemberaubende Kulisse des Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen genießen können, findet auch dieses Jahr wieder das Naturparkfest statt. Ein spannendes Kinder- und Familienprogramm mit Erlebnis- und Bastelstationen sowie dem Kletterturm des Österreichischen Alpenvereins ist damit garantiert und erfreut zahlreiche kleine Naturflöhe. Das Naturparkfest dauert bis 17.00 Uhr und geht nahtlos in das Steinbockmarsch-Fest mit der großen Preisverteilung über. Beim Jubiläumsfest „50 Jahre Zillertaler Steinbockmarsch“ unterhält das „Kasermandl-Duo“.       

pr

 

Schon registriert?

Die Anmeldung zum 50. Zillertaler Steinbockmarsch ist jederzeit möglich.

Für Kurzentschlossene besteht auch noch die Möglichkeit, sich am Freitagnachmittag (17.08.) und am Samstag, den 18.08. bis 8.00 Uhr beim Start direkt am Naturparkhaus in Ginzling anzumelden.

Weitere Informationen unter http://www.zillertaler-steinbockmarsch.com/.