Patrozinium von St. Pankraz


Auch im Jahr 2018 wurde das Patrozinium von St. Pankraz festlich begangen. 

Die gelb-weiße Kirchenfahne war wieder am Turm ausgehängt und zeigte somit allen den Namenstag der Kirche an. Zudem wurde der Festtag auch wieder mit Böllerschüssen geadelt. Der Bittgang zog von der Pfarrkirche in Fügen über die Felder hinauf zur Berger Kirche. Pfarrer Erwin Gerst durfte im vollbesetzten Gotteshaus den Patroziniumsgottesdienst - untermalt vom Fügener Kirchenchor -
mit den Gläubigen feiern. (So manchen haben die Böllerschüsse zur Hl. Wandlung von Thomas und Anton ganz schön erschreckt!) Zum Abschluss wurde noch der Wettersegen mit der Heilig-Kreuz-Reliquienmonstranz erteilt. Danke dem Wirt Christoph Geisler, der die Kosten für das Böllern an diesem Tag getragen hat! Die Gemeinde Fügenberg hat zugesagt, dass sie dies künftig mit der Schützenkompanie regeln wird. Danke!
Im Anschluss an die kirchlichen Feierlichkeiten veranstalteten die fleißigen Bäuerinnen vom Pankrazberg wieder eine Agape am Parkplatz vor Kirche und Gasthaus. Zum Glasl Wein oder natürlich auch zu einem Saftl,  gab es eine Kostprobe von den herrlichsten Brotsorten unserer Bäuerinnen. Man stand noch lange dort, an diesem schönen Platz in der Pfarrgemeinde und wusste sich viel zu erzählen. Danke allen, die beteiligt waren, danke dem Wirt vom Gasthaus, der immer auch mithilft und die Bäuerinnen unterstützt. Besond
ers erfreulich ist in diesem Jahr, dass die gesamten Einnahmen  aus dieser Agape für die Kirche St. Pankraz zur Verfügung gestellt wurden und es ist immerhin ein Betrag von fast € 500,-! Vergelt’s Gott! Gute Verwendung findet der Betrag bei der derzeit laufenden Teilsanierung der Sakristei. Das Wasser wurde bereits zugeleitet  und das Waschbecken mit Boiler wurde von der Gemeinde Fügenberg spendiert. In der Folge wird nun noch ein Verbau des Waschbeckens und des Sicherungskastens erfolgen, bei dem auch ein Schrank für die Mess- und Ministrantenkleider integriert wird. Genau hierfür wird das Geld verwendet.

Für dieses Projekt haben auch Brigitte und Paul Gehwolf, von der St. Pankraz Apotheke in Fügen, wie schon so oft(!), eine ansehnliche Summe übergeben - auch euch danken wir sehr dafür!

An dieser Stelle dankt die Pfarre wiedereinmal auch der Gemeinde Fügenberg für die gute Zusammenarbeit und Unterstützungen in St. Pankraz  und besonders auch den Gemeindearbeitern, die immer gerne mithelfen und mit Rat und Tat zur Seite stehen!