Zillertaler Schützen bei der Staatsmeisterschaft erfolgreich


6 Schützen aus dem Zillertal konnten sich heuer für die Kleinkaliberstaatsmeisterschaft in Innsbruck qualifizieren.

Bei den Frauen wurde Nadine Ungerank von der SG Zell am Zillerihrer Favoritenrolle mehr als gerecht und kürte sich zur Staatsmeisterin in den Disziplinen 100 m stehend Einzel und Mannschaft, 60 liegend mit neuem Ö-Rekord Einzel und Mannschaft sowie jeweils Dritte im 3x40 und dem neu im Programm aufgenommenen Bewerb 60 liegend mix.

Michael Höllwarth von der SG Aschau belegte in den Stellungen 3x40 sowie 60 liegend den ausgezeichneten 6. Platz. Noch besser lief es im 100 Meter stehend, wo er sich ringgleich hinter dem Staatsmeister Bernhard Pickl mit dem Vizestaatsmeister zufrieden geben musste.

Ausgezeichnete 387 Ringe benötigte Hannes Hanser (SG Aschau) in der Disziplin 40 Schuss stehend aufgelegt, um den Staatsmeistertitel in dieser Disziplin zu erreichen.

Die Nachwuchsschützen der SG Fügenberg konnten mit Andreas Thum - einmal Silber und zweimal Bronze, seiner jüngeren Schwester Julia mit einmal Gold und zweimal Bronze sowie Alexander Geber zweimal Gold und zweimal Silber ihr Können eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Ab 24. August geht es für Nadine Ungerank und  Andreas Thum nach Rio de Janeiro zum letzten Weltcup in dieser Saison. Für unsere Schützen ist es die nächste Gelegenheit, sich für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 zu  qualifizieren.