Zillertal Battle 2018 - ein voller Erfolg

Fotos: Thomas Hoflacher

Fotos: Thomas Hoflacher

Die erste Auflage des Zillertal Battle 2018 ist beendet und hat gezeigt, dass dieses Format Zukunft hat.

Das Wetter zeigte sich am ersten Tag von seiner besten Seite und somit gingen 80 Piloten aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Slowenien, England und Island in die Lüfte.

Am Samstag wurde eine Stecke von 48,2 km festgelegt - dabei mussten die Piloten 4 Wendepunkte absolvieren. START: Finkenberg -
Bergstation Kaltenbach - Finkenberg Bergstation - Kaltenbach Talstation - Wiesenhof - ZIEL: Landeplatz Bruggerstube.

Als Erster überflog Simon Arnold (AUT) mit einer Zeit von 1:47:44 die Ziellinie, der Zweite Helmut Eichholzer (AUT) kam nur knapp 3 Minuten später ins Ziel, Dritter wurde Joachim Oberhauser (ITA).

Am Sonntag machte der Föhn leider einen Strich durch die Rechnung und somit wurde der 2. Durchgang abgesagt. Dadurch hat sich bei der Rangliste nichts verändert!

Simon Arnold, Sieger des Zillertal Battle 2018, konnte sich somit über das Preisgeld von € 1.000,- freuen und darf zusätzlich auch den „Ring of Glory“ tragen.

Alle Ergebnisse und Fotos unter www.golden-eagles.at

Overall Sieger:

1. Simon Arnold, 2. Helmut Eichholzer, 3. Joachim Oberhauser, 4. Christoph Eder, 5. Thomas Walder 

Sieger Teams:

1. Skywalk - Thomas Walder, Stephan Gruber, Alex Höllwarth, Armin Eder; 2. Ozone Flywear Team 1 -
Simon Arnold, Helmut Eichholzer, Herbert Tamegger, Mario Tamegger; 3. Team Südtirol - Joachim Oberhauser, Egon Prader, Martin Senoner, Walter Zerpolloni

Die Veranstaltung ist unfallfrei über die Bühne gegangen und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt: Keine Gnade im Luftraum über dem Zillertal!

Die Golden Eagles bedanken sich bei allen Sponsoren, Helfern & Gönnern.