Tiroler Schulwinterspiele 2020

Die bronzenen Stockschützen der NMS Fügen 2

Foto: NMSF

Die Tiroler Schulwinterspiele gingen Mitte Jänner in Innsbruck und Seefeld über die Bühne, durchgeführt wurden Teambewerbe in sechs verschiedenen Wintersportarten. 

Die SchülerInnen aus Fügen konnten das Zillertal bei dieser Megaveranstaltung bestens vertreten und einige Stockerlplätze ergattern. Beim Eisstockschießen in der Olympiaworld standen gleich zwei Mannschaften der NMS Fügen 1 auf dem Podium. In der Schulstufe 5-6 ging Silber an Maxi Brugger, Hannes Heim, Leonie Hauser und Nadine Naschberger, während das Team mit Simon Gruber, Alexander Schönherr, Lukas Gatt, Alexander Wildauer und Konrad Baumann den dritten Rang erzielen konnte. In der Schulstufe 7-8 konnte die NMS Fügen 2 mit Ivan Kovacevic, Tobias Gruber, Franz Kircher, Simon Wölfl und David Fillafer auch noch Bronze erringen. 

Im Rahmen dieser Schulwinterspiele wurde am Patscherkofel bei perfekten Pistenverhältnissen und Kaiserwetter ein Riesenslalom ausgetragen. Hier holte sich das Future Team der HTL Jenbach die Silbermedaille. In den Reihen dieser jungen Mannschaft stand der Fügener Andreas Steiner mit vier weiteren Schulkollegen aus dem Unterland.