Absturz beim Wanderweg Maria Brettfall

Foto: ZOOM.TIROL

Großes Glück hatte Samstag Abend ein 56-jähriger Tiroler, als er vom Wanderweg im Bereich der Wallfahrtskirche Maria Brettfall rund 10 Meter über steiles Gelände abstürzte und mit erheblichen Verletzungen liegenblieb.

Nachdem sein Begleiter einen Notruf absetzte, rückte die Bergrettung Jenbach mit 2 Fahrzeugen und 8 Mann sowie das Flugrettungsteam von Heli 4 zum Einsatzort aus.

Der Notarzt konnte mittels Einsatzquad der Bergrettung Jenbach am schmalen Wanderweg direkt zum Patienten gebracht werden. Nach der notärztlichen Erstversorgung wurde der Wanderer mittels Gebirgstrage von den Bergrettern aus dem Gelände geborgen und anschließend mittels Einsatzfahrzeug ins Tal gebracht und dem Flugrettungsteam von Heli 4 übergeben. Der Verletzte wurde ins BKH Schwaz geflogen.