STILLE


„Die vielen Touristen auf präparierten Bergen nehmen den Besteigern das, was sie suchen: Stille.“ 

Reinhold Messner

„Erst in der Stille können wir tiefe Dankbarkeit spüren.“

David Steindl-Rast

„Das wahrhaft Große wächst unbemerkt und Stille zur rechten Zeit ist fruchtbarer als ununterbrochene Werkerei, die dann nur allzu leicht zu geistlosem Leerlauf wird. 

Wir alle sind ja in dieser Zeit der Amerikanisierung des öffentlichen Lebens von einer eigenartigen Unrast besessen, die in jeder Stille einen Zeitverlust, in jedem Ruhigsein ein Versäumnis wittert.“ 

Joseph Ratzinger

„Die Frucht der Stille ist das Gebet. Die Frucht des Gebets ist der Glaube. 

Die Frucht des Glaubens ist die Liebe. Die Frucht der Liebe ist das Dienen. Die Frucht des Dienens ist der Friede.“

Mutter Teresa

„Heute wird die stillste Zeit des Jahres vom Gedröhn der Reklame der Umsatzerwartungen der Geschäfte bestimmt.“

Klaus Woltron

„Klöster sind für Menschen Orte der Stille, ein Rückzugsort von der hektischen Alltagswelt. In einem Ordenshaus ist ein seelisches Auftanken möglich, sei es durch spirituelle oder kulturelle Angebote.“

Karin Mayer

„Es kommt auf die Stille in der Seele des Menschen an und auf die Seele des Menschen, in der diese Stille ihren Sitz hat.“

Antoine de Saint-Exupery