„Natur im Garten“


Das Jahr 2019 war ein erfolgreiches Jahr für den Verein Zillertaler Heil-kräuterfreunde.

Im Mariengarten wurde fleißig geerntet und gezupft und das Wetter war optimal für das Wachsen und Gedeihen unserer Kräuter. Aus den getrockneten Kräutern haben unsere Mitglieder unter der fachkundigen Anleitung von Obfrau und FNL-Kräuterexpertin Martina Heubach zu Kräutermischungen, Badesalzen, Tinkturen, Kräutersalze, Salben und Räuchermischungen verarbeitet.

Auch im Garten hat sich einiges getan. Ein Wasserteich wurde angelegt und nun können wir typische Wasserkräuter und Kräuter für Feuchtwiesen anbauen. Außerdem ist unser Maskottchen HUGO dort eingezogen.

Die Kindergruppe „Kräutergang“ haben eine „wilde Ecke“ gebaut. Sie soll ein Unterschlupf für Eidechsen, Igel und andere nützliche Kleintiere werden. Die Kreativität der Kinder bei der Gestaltung war grenzenlos. So haben sie auch eine Sonnenterrasse zum Relaxen für die Nützlinge mit eingebaut. 

Stolz macht uns eine besondere Auszeichnung, welche uns im November im Landhaus in Innsbruck verliehen wurde: die Plakette „NATUR IM GARTEN“. Diese Plakette bekommt man nur unter gewissen Voraussetzungen. Die Kernkriterien (Verzicht auf chemisch-synthetische Pestizide und Dünger und der Verzicht auf Torf) müssen erfüllt werden. Ein weiterer Prüfpunkt ist Naturgartenelemente, bei der wir ziemlich alle Kriterien erfüllen, wie zum Beispiel Wildsträucher, Wildes Eck, Sonderstandorte (feucht & trocken), Laubbäume und Blumen. Bei der Kategorie Bewirtschaftung und Nutzgarten erfüllt der Mariengarten folgende Kriterien: Komposthaufen, Nützlingsunterkünfte, Obstgarten, Beerensträucher und natürlich Kräuterbeete. Unsere Plakette werden wir stolz und für jeden Gast gut sichtbar an unserem Gartenhäuschen anbringen. 

Auf diesem Wege ein großes Dankeschön an alle, die uns bei der Entstehung und der Erhaltung unserer kleinen „Kräuteroase“ in Schlitters hilfreich unterstützt haben.

Nun beginnt die Adventzeit. Im Zillertal ist der Brauch des Räucherns ein wiederkommendes und beliebtes Ritual. Mit dem Räuchern kann man Körper, Geist und Haus neu stimulieren. Dafür hat jedes Kraut eine andere Wirkung, von beruhigend bis reinigend.

Bei einem Workshop vor 2 Wochen wurde das Wissen vom Räuchern und die Anwendung der verschiedenen Kräuter an 20 interessierte Teilnehmer weitervermittelt. Die Zillertaler Heilkräuterfreunde haben einige Räuchermischungen zusammengestellt, welche u.a. beim Adventmarkt in Schlitters präsentiert werden.

Der Kräutergarten wurde nun winterfest gemacht und befindet sich nun in seiner wohlverdienten Winterruhe. Wir danken allen Besuchern und freuen uns auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr. Natürlich freuen wir uns auch auf neue kräuterinteressierte Mitglieder.

 

Die Zillertaler Heilkräuterfreunde wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit und ein gesunden Rutsch in das Jahr 2020.