Reini Hofer zurück in Mayrhofen

Reini Hofer


Schon vor geraumer Zeit entschloss der Vorstand der SVg Bründl Sports Mayrhofen die Installierung eines sportlichen Leiters. Damit sollen künftig die anstehenden Aufgaben noch besser realisiert und gleichzeitig die vielfältigen Aufgaben des Vorstandes und der sportlichen Führung optimaler koordiniert werden. 

Dass man seitens der Vereinsführung mit Reini Hofer einen „alten Bekannten“ mit ins Boot holen konnte und damit künftig nicht nur auf seine langjährige Erfahrung, sondern auch auf die bewährte Zusammenarbeit mit den jungen Trainern bauen kann, freut Obmann Erich Trinkl umso mehr und er berichtet: „Zu allererst bin ich froh, dass sich Reini Hofer wieder gut erholt hat und wieder ganz der Alte ist. Besonders freut es mich, dass er sich wieder für die SVg Mayrhofen entschieden hat, denn Anfragen bzw. Angebote kamen für Reini auch von höheren Ligen und tollen Vereinen. 

Wir freuen uns auf eine tolle, auf den ganzen Verein ausgeweitete Tätigkeit des sportlichen Leiters, damit der eingeschlagene Weg weiter so erfolgreich fortgeführt werden kann“.

„Ausschlaggebend für meine Rückkehr nach Mayrhofen waren die ständig guten Kontakte zur Mannschaft und zur Vereinsführung, vor allem zu Obmann Erich Trinkl“, weiß Reini zu berichten und ergänzt: „Zum dritten Mal (1998-2000 u. 2014-2018 Trainer) überzeugte mich Erich Trinkl von seiner Vorstellung und der Zielausrichtung der SVg Mayrhofen. Jetzt in anderer Position darf ich mithelfen diese Ziele zu erreichen. Ich werde meine langjährigen Erfahrungen (35 Jahre Trainer und Meister in allen Ligen im Amateurbereich und zugleich 14 Jahre TFV-Ausbildungsstättenleiter sowie Trainer der U17-Auswahl) einbringen und mit Rat und Tat unseren Trainern zur Seite stehen!“

„Arbeit wartet auf Reini jede Menge und kurz nach interner Verkündung hat dieser seine Aufgaben in Angriff genommen und wir alle freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit und wünschen ihm natürlich viel Freude mit der neuen Aufgabe aber auch ganz viel Gesundheit“, ist vom Vorstand uniso zu hören.