Reinerlösspende für die Lebenshilfe


„Für an guaten Zweck spenden“ - das war das Motto der Jungen ÖVP beim diesjährigen Mayrhofner Advent.

An zwei Abenden wurden Butterzelten, Schmalzbrote und Schnäpse am Waldfestplatz für die gute Sache verkauft. Wichtig war es den Jungen, dass lediglich regionale Produkte bei ihrem Stand angeboten wurden. Der erwirtschaftete Reinerlös von € 500,- wurde noch vor dem Jahreswechsel der Lebenshilfe übergeben.„Die Lebenshilfe leistet großartige Arbeit in unseren Gemeinden. Sie ist als sozialer Verein unersetzlich und gehört unterstützt!“, findet der Mayrhofner Peter Stöckl klare Worte. Als Leiterin des Arbeitsverbundes Zillertal der Lebenshilfe Tirol freute und bedankte sich stellvertretend Mag.a (FH) Manuela Hochmuth und gleichzeitig wurde versichert, den Betrag im Sinne der zu begleitenden Menschen gut einzusetzen. Neben den zahlreichen Spenden erfreute man sich auch vieler Gespräche und Zustimmung seitens der Gäste.„Gerne sind wir auch nächstes Jahr wieder für den ‚guaten Zweck‘ vor Ort und unterstützen damit einen sozialen Verein in unserer Region.“, so Obmann Stöckl über die Pläne für den kommenden Winter.
Ein besonderer Dank für die Unterstützung geht an Betten Eberharter in Ramsau.