„Mei liabste Weihnachtsweise“ im Mehlerhaus


Schon am Nachmittag gingen die Vorbereitungen los, denn der ORF hatte sich angekündigt um ein paar Minuten für „Mei liabste Weihnachtsweise“ zu drehen. Es kamen viele Besucher aus nah und fern, die weiteste Anreise hatte ein Paar aus Walchsee.

Am Abend machte dann der „Lebendige Adventkalender“ im Mehlerhaus halt. Das Haus wurde dafür adventlich geschmückt, Lichter erhellten die  Räume und und sogar ein bisschen Schnee half die Stimmung perfekt zu machen.

In den Stuben füllten sich die Plätze, es wurde zusammengerückt und sogar im Hausgang und auf der Stiege nahmen die Zuhörer Platz. Bernadette Abendstein vom Steudltenn-Team machte eine kurze Begrüßung und dann verzauberte Klaus Rohrmoser mit seinen besinnlichen Texten und die „Hoameligen“ mit ihren wunderbaren, stimmigen  Liedern die Gäste. An diesem Abend glitzerten viele Augen, die Adventstimmung hatte jeden erfasst.    

Wir möchten uns bei allen die zum Gelingen dieser schönen Adventfeier beigetragen haben herzlichen bedanken. Wir können nur sagen: „Der Abend im Mehlerhaus war etwas ganz Besonderes!“

Übrigens, am 24.12. wird in ORF 2 zwischen 14.00 und 15.00 Uhr und am 25.12. in ORF 3 um 20.15 Uhr „Mei liabste Weihnachtsweise“ zu sehen sein.

(s‘Kulturerbe Mehlerhaus

Obfrau Alexandra Peer)