Lithium Ionen Batterien richtig entsorgen!


SPEZIALGEBINDE MIT BRANDHEMMENDEN FÜLLMATERIAL

Eine Vielzahl von verschiedenenBatterien begleiten unseren Alltag.Lithium-Ionen-Akku sindwiederaufladbare Batterien aufLi-Basis, die man in immer mehrGeräten findet. Natürlich in allenSmartphones, in Gartengeräten,in Werkzeugen wie Akkuschrauberetc., im Modellbau, in derUnterhaltungselektronik, derElektromobilität von Autos bisElektrofahrräder, Elektroscooterund vielen anderen Geräten mehr.

Dabei gibt es eine Vielzahl vonBauarten - aufladbar / nicht aufladbar- ganz klein (Knopfbatteriebis ganz groß (Industriebatterienin E-Fahrzeugen). Die Leistungendieser Batterien werden immerstärker, und dem Konsumentenist oft der richtige Umgang damitnicht bewusst.

Die Geräte mit den Batterien sindoft enormer Hitze aber auch Kälteausgesetzt, fallen zu Boden undkönnen dabei Schaden nehmen. Imletzten Jahr waren die Rücknahmeaktioneneines Handys aufgrundvon unerwünschten Brandauslösungenmedial präsent. DieseProblematik begleitet uns aberschon länger und so sind Brände,ausgelöst von Li-Io-Akkumulatorenin einem E-Bike-Shop, bei der Ladestationvon E-Bikes in Hotels aberauch bei Wohnungsbränden undin einem Altstoffsammelzentrumbekannt geworden.

Mit der Abfallbehandlungspflichtenverordnung,die mit01.10.2017 in Kraft getreten ist,hat nun der Gesetzgeber reagiert,und vor allem die Anforderungen andie Sammlung, Lagerung und denTransport für jene Lithiumbatteriengeregelt, welche die Konsumentenentsorgen wollen.

Aktuell wurden alle Recyclinghöfeund Altstoffsammelzentren dieProblemstoffe übernehmen mitneuen Spezialgebinden mit einembrandhemmendem FüllmaterialVermiculit“ ausgestattet unddas Übernahmepersonal entsprechenderSchulung unterzogen.Dabei sind defekte von nichtdefekten Batterien zu unterscheidenund Li-Io-Akku > 500 geiner gesonderten Übernahmezu unterziehen. Bei diesen Li-Io-Akku muss zum Schutz vorKurzschluss die Batteriepole abgeklebt, und in eine Schutzfolieeinzeln verpackt werden.

DAKA - Entsorgung mit Verantwortung- hat bereits fürdie Gemeindemitarbeiter undseine Kunden aus Gewerbeund Industrie zwei „Battery day-Schulungen“ veranstaltet unddutzende Interessierte durcheigene und externe Expertenfortgebildet.

DAKA-TIPPS

• Nur Originalladekabelverwenden
• Extreme Hitze & Kältevon Geräten fernhalten
• Defekte Li-Io-Batterienund Akku richtigentsorgen
• Abgabe an der Problemstoffsammelstelle