Liftprojekt „Mösl“ am Schwendberg startklar


Ab Dezember 2018 wird die MayrhofnerBergbahn mit der neuenMöslbahn für ein weiteres Highlightsorgen. Die neue, innovative10er Einseilumlaufbahn derneuesten Generation D-Line ausdem Hause Doppelmayr wirddie Flanke zwischen dem OrtsteilMösl am Hochschwendbergund der Horbergbahn erschließen.

18 Millionen Euro beträgt das Investitionsvolumenfür noch mehrKomfort und Pistenspaß. Weitere2,7 Millionen Euro werden in dieErweiterung der Pistenflächeninvestiert werden. Die erstenArbeiten haben bereits im Herbst2017 begonnen, nachdem mit denBundesforsten das „Auerhahn-Projekt“ abgeschlossen wurdeund die Lebensbedingungen fürdas Auerwild samt Lebensraumwesentlich verbessert wurde.Dabei wurden in diesem Gebietneue Flugschneisen und Brutplätzegeschaffen.

Während es von Mayrhofen mitder Penkenbahn und Schwendaumit der Horbergbahn gewohntunkompliziert hinein ins Skivergnügengeht, gelangt man amHochschwendberg derzeit nochmit dem Skibus zum nächstgelegenenEinstieg ins Skigebiet.Das soll die neue Möslbahn amHochschwendberg ab Dezember2018 ändern. Dann geht es mitder 10er Einseilumlaufbahn aufkurzem Weg ab auf die Piste.Etwa 2 .000 Personen soll d ieMöslbahn pro Stunde ins Herzdes Skigebiets am Penken transportieren.Die seilbahnrechtlicheGenehmigung wird im Frühjahr2018 erwartet, sodass die neueMöslbahn voraussichtlich mitdem Beginn des Skibetriebs imDezember 2018 ihre Jungfernfahrtaufnehmen kann. Neben der neuenBergstation ist zusätzlich einRestaurant geplant, das in einemeigenen Gebäude untergebrachtsein soll.

18 M illionen Euro werden d ieMayrhofner Bergbahnen für denBau der neuen Bahn investieren.Das lohnt sich i n mehrfacherHinsicht, denn neben Berg-, Mittel-und Talstation mit ParkhausLiftprojekt „Mösl“ am Schwendberg startklarund Lagerräumen werden weitere2,7 M illionen Euro i n d ie B ereitstellungneuer Pistenflächeninvestiert.
Auf sechs Hektar erwarten dieSki- und Snowboardfans dannzusätzlich 1,2 Pistenkilometerbzw. 6 Hektar neue Pistenflächenfür noch mehr Abfahrtsspaß.So wurde bereits für diese Wintersaisonein Eislaufplatz aufder großen Panoramaterrasse ander Bergstation der Penkenbahnerrichtet sowie ein stimmungsvollerWinterwanderweg vonder Kombibahn Penken bis zurAb Dezember 2018 wird die MayrhofnerBergbahn mit der neuenMöslbahn für ein weiteres Highlightsorgen. Die neue, innovative10er Einseilumlaufbahn derneuesten Generation D-Line ausdem Hause Doppelmayr wirddie Flanke zwischen dem OrtsteilMösl am Hochschwendbergund der Horbergbahn erschließen.Granatkapelle am Penkenjoch.Aber auch der Genießerberg Ahornbietet seit heuer mit der neuenPistenbock Rodelstrecke Spaß undAbenteuer für Groß und Klein. DieVerleihstelle für die Pistenböckebefindet sich an der White Loungeauf 2.000 m Höhe.

FACT-BOX ZUR MÖSLBAHN:

• Höhe Talstation: 1.377 m
• Höhe Bergstation: 1.934 m
• Horizontale Länge: 1.542,05 m • Fahrgeschwindigkeit: 6,0 m/s
• Förderleistung: 2.000 P/h • Anzahl Kabinen: 44
• Fahrzeit: 6,89 min