Langzeitpflegestation am BKH eröffnet


Im Bezirk Schwaz wurde aufgrund von Umbauten und Erweiterungen der bestehenden Heime am Bezirkskrankenhaus Schwaz eine Übergangslösung in Form einer Langzeitpflegestation geschaffen.

Durch Umstrukturierungen im BKH Schwaz war es kurzfristig in Zusammenarbeit mit dem Land Tirol und dem Gemeindeverband Pflegestation Bezirk Schwaz möglich, im ersten Stock des BKH Schwaz einen Bereich für diese neue Langzeitpflegestation zu realisieren. Nachdem die notwendigen Umbauarbeiten abgeschlossen sind, wurde die neue Pflegestation im Februar in Betrieb genommen. Die neue Pflegestation mit 20 Betten ist vom Land Tirol bis Ende 2025 bewilligt und wird von der SeneCura betrieben. Danach werden die Pflegebetten der neuen Station in die Pflegeeinrichtungen im Bezirk integriert. Bereits seit 2011 führt die SeneCura die ans Krankenhaus angegliederte Übergangspflege.