Kein guter Saisonstart der Aschauer Eisbären


Aus den ersten drei Meis-terschaftsspielen in der Tirol Bayern Eishockeyliga konnten die Aschauer nur 3 Punkte gegen Frasdorf mitnehmen.

Im ersten Heimspiel gegen Going wurde die Mannschaft aus Aschau von den Neuzugängen der Goinger ein wenig überrascht. Die Mannschaft aus dem Unterland ist diese Saison um einiges stärker als die letzten Jahre und wurde nicht umsonst als heißer Titelkandidat gehandelt. Das Spiel wurde deutlich mit 0:4 verloren.

Das zweite Heimspiel fand wegen Nichtantreten des Gegners aus Frasdorf nicht statt und wurde somit mit 5:0 für Aschau gewertet.

Beim ersten Auswärtsspiel trafen die Eisbären am 03. Jänner in Ebbs auf die Mannschaft aus Niederndorf. In diesem Spiel konnte man mit den Gastgebern gut mithalten, ging sogar durch ein Powerplaytor mit 1:0 in Führung. 3 Minuten vor Schluss stand es 2:1 für Niederndorf und Aschau musste offensiv einiges riskieren, um noch den Ausgleich zu erzielen. Leider wurde man am Schluss ausgekontert und auch durch zwei Glückstreffer auf Seiten der Niederndorfer verlor Aschau die Partie mit 5:1

Am 12. Jänner geht es bereits wieder weiter mit dem Heimspiel gegen den Meister der letzten Saison, den „Butchers“ aus Kufstein.

Aschau vs. Kufstein (12.01.2019, um 17.30 Uhr auf dem Eislaufplatz in Zell am Ziller).