Jubiläumskonzert 200 Jahre BMK Zell/Zilller


Die Bundesmusikkapelle Zell am Ziller veranstaltet 2018 kein Frühjahrskonzert. Was? Keine Sorge - Musikbegeisterte kommen trotzdem voll auf ihre Kosten. Tatsächlich handelt es sich heuer nämlich um ein Jubiläumskonzert, welches die Musikkapelle anlässlich ihres 200-jährigen Bestehens gibt. Am 21. April ab 20.15 Uhr lädt die Kapelle unter der musikalischen Leitung von Kapellmeister Fritz Joast in die Aula der MMS Zell am Ziller zum Jubiläumskonzert, das etliche musikalische Leckerbissen beinhaltet.

Neben klassischen Ouvertüren, Walzern und Märschen weisen mehrere Stücke einen Jubiläumsbezug auf, wie etwa das Konzertwerk „Zeichen der Zeit“ von Armin Kofler oder der eigens für die Jubelkapelle komponierte Marsch „Stolze 200“ von Michael Geisler. Auch Fans der neueren Musik kommen etwa mit Ausschnitten aus dem Film/Musical „König der Löwen“ oder aus dem Lebenswerk von Glenn Miller voll auf ihre Kosten.

Programm:

1. Teil

„Jubilant“ - Konzertmarsch - Antonin Ulrich), arr.: S. Rundel

„Der Bettelstudent“ - Ouvertüre - Karl Millöcker, arr.: F. Neuböck

„Wiener Bonbons“ - Walzer - Johann Strauß Sohn, arr.: F. Neuböck

„Zeichen der Zeit“ - Konzertwerk - Armin Kofler

„UNO-Marsch“ - Marsch der Vereinten Nationen - Robert Stolz), arr.: St. Schwalgin

„Salut Tirol“ - Marsch - Armin Huber & Benjamin Hotter

Pause

2. Teil

„A triumphant Fanfare“ - Franco Cesarini

„Glenn Miller Medley“ - arr.: Naohiro Iwai

Little Brown Jug - In the mood - Tuxedo Junction - American Patrol - Moonlight Serenade

„The Lion King“ - Highlights aus dem gleichnamigen Musical - Elton John/Hans Zimmer, Hans v. d. Heide

„Blasmusik im Herzen“ - Polka - Toni Scholl, arr.: Frank Pleyer

 

„Stolze 200“ - Jubiläumsmarsch - Michael Geisler

Die Bundesmusikkapelle Zell am Ziller freut sich also, bei diesem Konzert mit möglichst vielen Zuhörerinnen und Zuhörern, gemeinsam ihr 200-Jahr-Jubiläum gebührend feiern zu können!

Nach alter Tradition wird zum Jubiläum wiederum das „Ehrenbuch der Musikkapelle“ aufgelegt. Durch eine Spende kann man sich in diesem ehrwürdigen Buch für die Nachwelt verewigen und sogleich unseren Verein unterstützen.

(Eintritt: freiwillige Spenden)