Humor ist, wenn man trotzdem lacht


Lachen gehört zum Menschsein. Weh dem, der nichts zu lachen hat, dem das Lachen vergangen ist! Das Menschsein selbst, es droht in ihm zu verdorren.

Dieses Leben ist oftmals kein Honiglecken. Tempo, Stress und Leistung, Arbeit und Sorgen bestimmen unseren Tag und lassen uns selbst des Nachts oft nicht zur Ruhe kommen. Ein unerbitterlicher Kampf um Konkurrenz und Exis-tenz hält viele von uns gefesselt. Mehr lernen, mehr leisten, mehr verdienen. Wir sind manchmal wie Gefangene. Wo gibt es Stellen, an denen wir die Mauern übersteigen und die Gitterstäbe zerbrechen können? Der Humor ist eine dieser Stellen. In ihm erkennt der Mensch seine Grenzen und überschreitet sie zugleich. Humor ist, wenn man trotzdem lacht. In diesem „trotzdem“ liegt die Hoffnung des Humors. Das Versagen und die Hilflosigkeit des Menschen werden eingestanden und zur Sprache gebracht. Hier ist jeder ganz Mensch, hier darf er‘s sein.     ah