Hl. Notburga - 14 . September

Hl. Notburga, Notburgaheim in Eben.


Notburga ist eine der meistverehrten Heiligen in Tirol. Eigentlich wurde sie weder selig noch heilig gesprochen, doch hat man von Seiten des Vatikan ihre bis heute lebendige, in Tirol sehr starke Verehrung schließlich anerkannt.

Was sie so einzigartig macht, ist auch ihre Herkunft. Als Magd ist sie ja weder adlig noch Nonne, sondern entstammt dem Volk. Sie lebte im 13. Jahrhundert, war Küchenmagd auf der Rottenburg (oberhalb von Rotholz ), später Bauernmagd in Eben, wo sie, einer Legende zufolge, die sonntägliche Gebetsruhe durchsetzt. Sie stirbt am 14. September 1313. Ihre Gebeine ruhen in der Kirche von Eben.

ah