Repair Cafe Hippach mit Flohmarkt


Das Reparaturcafé - reparieren statt wegwerfen: Defekte Toaster, ein Föhn mit Wackelkontakt, Hosen mit aufgerissenen Nähten, wackelige Hocker usw. - alles wandert bei uns auf den Müll. Und dabei könnten viele Dinge mit einer einfachen Reparatur noch instand gesetzt werden. 

Bei diesem Reparaturcafé warten diverse Spezialisten auf eure defekten Dinge, die sie dann gemeinsam mit euch begutachten und versuchen, wieder instand zu setzen. Eine Anmeldung ist dazu nicht nötig. Die Devise lautet: „Wir bringen die handwerklichen Fähigkeiten und ihr bringt die reparaturbedürftigen Gegenstände.“ Werkzeug und auch diverses Kleinmaterial und kleine Ersatzteile werden zur Verfügung gestellt. Die Reparaturen sind kostenlos und ohne Gewährleistung. Freiwillige Spenden sind gerne willkommen.

Es kann alles begutachtet bzw. repariert werden, was leicht transportiert werden kann: Kleidung, Möbel, E-Geräte, Fahrräder, Spielzeug, Computer und weitere Gebrauchsartikel. Nehmt eure defekten Dinge mit und gebt ihnen beim Reparaturcafé noch eine Chance! Vielleicht könnt ihr so ein gutes Stück noch mal vor dem Müll retten. Unterstützt wird die Aktion vom Tiroler Bildungsforum und ATM.

Gleichzeitig findet ein Flohmarkt für Selbstverkäufer/innen unter dem Motto „Gib den Sachen eine zweite Chance“ statt. Alles was Dachboden, Keller und Garage hergeben, kann verkauft werden, wie z.B. Spielsachen, Kleidung, E-Geräte, Bücher, Trödel etc. Die Verkaufstische sind kostenlos. Anmeldung bis 26.04.2019, bei Kindern unter 14 Jahren durch Elternteil. Achtung begrenzte Plätze.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Gastgeber: Bibliothek Hippach u.U.

Anmeldung: keine, außer für Selbstverkäufer/innen beim Flohmarkt

 

Kontakt: Josef Sporer, Tel. 0681 / 20 82 86 63, josef.sporer@gmail.com, Alexandra Rass, Tel. 0650 / 69 34 771, alex.rass@aon.at