1.000 Besucher bei Jugend- & Kinderfest


Bei perfektem Badewetter fand vergangenen Samstag das „Ju-Ki Aktiv“ in der Sommerwelt Hippach statt. Dabei wurde auf rund 15 Stationen ein breites Angebot an Sport- und Freizeitaktivitäten für Groß und Klein präsentiert. 

Nun gilt es ein großes „Vergelt‘s Gott“ an ALLE zu richten, die das Jugend- und Kinderfest zu so einem wundervollen Tag gemacht haben! Unser besonderer Dank gilt dabei allen teilnehmenden Vereinen, freiwilligen Helferinnen und Helfern, sowie den Gemeinden und dem Tourismusverband Mayrhofen-Hippach für die starke Unterstützung unseres Festes. Sie alle haben das vielfältige Angebot für die rund 1.000 Besucherinnen und Besucher erst möglich gemacht. 

An dieser Stelle möchten wir als Jugend- und Kulturverein „Kultwerk Mayrhofen“ unsere besondere Wertschätzung gegenüber den Vereinen, Blaulichtorganisationen und sozialen Einrichtungen zum Ausdruck bringen: Euer Engagement geht weit über das Ju-Ki Fest hinaus. Ihr begleitet und fördert Kinder und Jugendliche das ganze Jahr hinweg und ihr seid im Rahmen eurer Vereinstätigkeit zu Wasser, zu Land und zu Berg zum Schutz ALLER im Einsatz. Dafür gilt euch unsere volle Wertschätzung und Dankbarkeit.

Namentlich möchten wir uns bei der Bergrettung Zell am Ziller, der Wasserrettung Zillertal, der Feuerwehr Schwendau, dem Jugendzentrum Kam‘in Hippach, der Leichtathletik Zillertal, dem Kajakclub Mayrhofen, der Landjugend Schwendau, dem Tennis Club Hippach, den Eisstockschützen Ramsau, dem Yoga Team um Orietta & Denise, dem SK Hippach, dem Volleyball Club, der Zillertaler Hausmannskost sowie allen Kuchenbäckerinnen und Kuchenbäckern bedanken.

Unser herzliches Dankeschön für die freundliche Unterstützung gilt auch dem Team des Sport- und Erlebnisbades Schwendau, der Umweltzone Zillertal und den „Die Zillertaler Bahnhöfler“ für die musikalische Umrahmung.

 

Um das kostenfreie Angebot rund ums Ju-Ki Fest zu ermöglichen bedarf es nicht nur vieler helfender Hände, sondern auch finanzieller Unterstützung. Dafür möchten wir uns beim TVB Mayrhofen-Hippach, den Gemeinden, Schwendau, Ramsau, Hippach und Mayrhofen sowie dem Land Tirol bedanken.