Himmel


„Deine Wohnung muss im Himmel sein, und nur wie im Vorübergehen sollst du all das Irdische betrachten. Alle Dinge vergehen, auch du mit ihnen.“

Thomas von Kempen

„Himmel ist ein Zustand, kein Ort, er ist eine neue vollkommene Art zu leben. Nicht außerhalb unserer Welt oder jenseits der Wolken oder im Milchstraßensystem gibt es einen abgesteckten Raum, den wir Himmel nennen können, sondern der Himmel ist die vollendete, die erlöste Welt.“ 

Anton Täubl

„Der Astronom betrachtet den Sternenhimmel nicht auf einmal, er beschreibt nur ein winziges Eckchen des Himmels. Der über sein Mikroskop gebeugte Gelehrte sondert die Bakterien ab, um sie zu studieren. Wenn du wirksam sein willst, dann konzentriere deinen Blick jeweils nur auf einen einzigen Ausschnitt deines Lebens.“ 

Michel Quoist

„Die Heilige Schrift beschreibt uns den Himmel mit vielen Namen und verschiedenen Bildern. Sie nennt ihn Himmelreich, Reich Gottes, Leben, ewiges Leben, Paradies und Hochzeitsmahl. Jesus nennt ihn das Haus seines Vaters, in welchem viele Wohnungen sind.“

Franz Jantsch

„Heute ist ein neuer Tag, und es hängt von dir ab, was du daraus machst. Deine ersten Gedanken beim Aufwachen können den ganzen Tag beeinflussen. Es können glückliche, positive oder klägliche, negative Gedanken sein. Lass dich nie von äußeren Umständen beeinflussen - vom Wetter beispielsweise. Es kann draußen in Strömen regnen, wenn aber dein Herz mit Liebe und Dankbarkeit erfüllt ist, wird deine ganze Einstellung voll Sonne und blauem Himmel sein.“

Eileen Caddy

„Himmel ist weit mehr als die oberste Sphäre der Erde, als der kosmische Raum. Er ist ein Symbol für jene Welt, die uns fehlt.“

Gotthard Fuchs