Gaudiman Wallsee - „On your marks, get set, go”


Am 25. Juli brodelte beim Mega-Triathlon-Event in Wallsee das Gewässer des Donau-Altarmes, wurde am „Heartbreake Hill“ kräftig in die Pedale getreten, um nach Absolvieren der, den Athleten alles abverlangenden Laufstrecke, in Richtung Finish zu sprinten. 

Es war einer der ersten großen Triathlonbewerbe nach Ausbruch der Corona-Pandemie in Europa, dementsprechend bombastisch war auch das Starterfeld. Für den Make It Happen Triathlon starteten Marius Brandauer, Barnaby Sellers und Tabea Huys.

Marius konnte in der Schülerklasse C über die Distanzen 200m Schwimmen, 6km Rad und 1.500m Lauf den großartigen zweiten Platz holen. Für Barnaby und Tabea, Starter der Schülerklasse A, galt es die Distanzen über 500m Schwimmen, 12,9 km Rad und 3.300m Lauf zu bewältigen. Barnaby zündete nach dem Schwimmen den Turbo, radelte und lief vom 21. Platz nach dem Schwimmen schließlich auf den 8. Gesamtrang. Tabea durfte mit Startnummer 1 das Rennwochenende eröffnen und holte sich mit Schwimm-, Rad- und Laufbestzeit den Sieg. Headcoach Mario Huys ist stolz auf sein Team!

Herzliche Gratulation zu den großartigen Leistungen!